Klingel besetzt Management-Posten neu – Home24 verkleinert Vorstand

Jan Honsel ist ab sofort neuer Chief Marketing Officer (CMO) der Klingel-Gruppe. Bei den Pforzheimern übernimmt er nun den Posten, für den Carsten Schmitz vorgesehen war. Schließlich hatte die Versender-Gruppe im Februar ja angekündigt, dass der ehemalige Digital-Chef von Intersport als neuer CMO die Geschäftsführung der Klingel-Gruppe verstärken soll. Dazu kommt es aber nicht, weil im Mai 2023 für drei Gesellschaften der Klingel-Gruppe vorläufige Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestartet wurden.

Jan Honsel
Jan Honsel (Bild: Klingel-Gruppe)

Vor diesem Hintergrund wurde nun in beiderseitigem Interesse der CMO-Posten mit Honsel (siehe Foto) besetzt. Denn mit ihm setzt der Handelskonzern jetzt auf eine interne Lösung. Schließlich ist Honsel schon seit Jahresbeginn als „Senior Vice President Marketing Operations“ für den Klingel-Konzern tätig. Zudem leitet er als Geschäftsführer die Klingel-Tochter K New Media in Berlin, die auf Online-Marketing spezialisiert ist und für die Versender der Klingel-Gruppe arbeitet.

Honsel soll nun als CMO dabei helfen, die Klingel-Gruppe bei der „Stabilisierung sowie der weiteren digitalen Transformation des Unternehmens“ zu unterstützen.

Home24 verkleinert Vorstand

Personelle Veränderungen gibt es nun auch im Vorstand von Home24. Denn aus diesem Gremium hat sich nun Brigitte Wittekind verabschiedet, die beim Möbel-Händler bislang Chief Operating Officer (COO) war. Doch zum 31. Mai 2023 hat sie das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Nachbesetzt wird ihre Position nicht. Der Vorstand besteht damit jetzt nur noch aus Marc Appelhoff (Chief Executive Officer) und Philipp Steinhäuser (Chief Financial Officer).

Bei Home24 war Wittekind im Wesentlichen für die Themen „Commercial“ und „Operations“ zuständig. Ihre Aufgaben wurden nun in einem erweiterten Executive Team aufgeteilt. Um Operations kümmert sich daher jetzt Steinhäuser zusätzlich, den Bereich „Commercial“ übernehmen wiederum Appelhoff als auch Wilhelm Josten. Letzterer ist an sich ja Gründer und Geschäftsführer des Kölner Deko-Spezialisten Butlers, der seit April 2022 zu Home24 gehört. Nun übernimmt er zusätzliche Verantwortung und ist im Führungsteam der Gruppe als Chief Sales Officer (CSO) zuständig für die Beschaffung und Vermarktung der Eigenmarken.

An Home24 dagegen ist ja seit kurzem die XXXLutz-Gruppe zu rund 94 Prozent beteiligt. Auch deshalb hat sich Wittekind jetzt dazu entschlossen, Home24 zu verlassen. „Der erfolgreiche Abschluss der Übernahme war ein logischer Zeitpunkt, um einen weiteren beruflichen Schritt zu machen“, argumentiert sie jedenfalls.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 3.980 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden: