Patrick Boos
Top-Aktuell

Trotz Schwächephase: Baur-Versand kann erneut den Umsatz steigern

von Stephan Randler in Finanzmeldungen 0

Die Baur-Gruppe rechnet damit, das laufende Geschäftsjahr 2019/2020 mit einem Netto-Umsatz von mehr als 830 Mio. Euro abzuschließen. Das entspricht in etwa einem Plus von zwei bis drei Prozent. Wachstumsträger in der Baur-Gruppe sind das Dienstleistungsgeschäft und der Online-Shop der Kernmarke Baur – trotz einer Schwächephase im vergangenen Sommer. [mehr]

Business-Partner

MAC IT-Solutions
LogReal
Riversand
Gaxsys
pbdirekt
w&co
Websale Shopsolutions
Menovia Logo

Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt!

Stephan Randler
Stephan Randler, Autor und Herausgeber

Der kostenlose Info-Dienst von neuhandeln.de liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Über 4.584 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel nutzen bereits diesen Info-Service.

 


Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Ihre Einwilligung können Sie in jeder E-Mail widerrufen. *Pflichtfeld

Aktuelle News und Analysen

Job der Woche: Online Marketing Manager (m/w/d)

24. Januar 2020 0

Zusammen mit der Personalberatung MENOVIA präsentieren wir auf neuhandeln.de jede Woche exklusiv ein brandneues Job-Angebot für Management, Führungskräfte und Spezialisten aus dem Online- und Multichannel-Handel. Hier geht es zum aktuellen Angebot aus dieser Woche. [mehr]

„Unglaubliche Gelegenheit“: Shopping-Club Monoqi verschwindet vom Markt

24. Januar 2020 0

Der deutsche Shopping-Club Monoqi ist E-Commerce-Geschichte. Denn wer jetzt die Internet-Adresse Monoqi.de aufrufen will, landet nun auf dem Online-Portal Decovry.com. Dahinter steht wiederum ein belgisches E-Commerce-Unternehmen, das jetzt Teile von Monoqi erworben hat. Durch den Asset Deal wollen die Belgier nun an Verbraucher in Deutschland verkaufen. [mehr]

„Hatten höhere Umsatzziele“: Windeln.de verschiebt Break-even-Ziel

23. Januar 2020 0

Der deutsche Windeln.de-Konzern hat sein ursprüngliches Break-even-Ziel verfehlt. Denn an sich war ja geplant, Anfang 2020 die Gewinnschwelle beim bereinigten EBIT zu erreichen. Nun dagegen will der Spezial-Versender den Break-even ein Jahr später erreichen – und zwar im ersten Quartal 2021. Überraschend kommt diese Entwicklung nicht. Im Gegenteil. [mehr]

Jetzt Business-Partner werden!

neuhandeln.deSie wollen sich, Ihre Marke oder Ihren Service hier präsentieren? Dann sind Sie genau richtig. Denn neuhandeln.de erreicht jede Woche über 4.500 Entscheider aus dem E-Commerce per E-Mail und täglich rund 1.000 Unique User auf der Website.

 

Mit einer Business-Partnerschaft erreichen Sie diese hoch attraktive Zielgruppe – und sichern sich drei zentrale Vorteile. Denn Business-Partner erhalten ein exklusives Umfeld, viel Aufmerksamkeit – und dazu ein attraktives Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Für mehr Sichbarkeit. Branding. Leads. Sichern Sie sich daher Ihre Vorteile noch heute hier. Bevor es Ihre Wettbewerber tun.

Weitere Nachrichten

„Konzept wird von Kunden goutiert“: Butlers will offline kräftig expandieren

23. Januar 2020 0

Der Multichannel-Händler Butlers gibt weiter Gas bei seinem Filialgeschäft. Denn hier planen die Kölner insgesamt bis zu 15 Neueröffnungen in diesem Jahr in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Ein Grund für die Offline-Expansion ist, dass sich die zuletzt eröffneten Standorte „überdurchschnittlich erfolgreich“ entwickeln. Dazu sind die Bedingungen jetzt günstig. [mehr]

Der Instagram-Checkout und die Folgen für den deutschen Online-Handel

22. Januar 2020 1

Den US-amerikanischen Microblogging-Dienst Instagram nutzen bereits viele Online-Händler als Marketing-Tool, um Nutzer in ihre Online-Shops zu locken. Künftig könnte die Facebook-Tochter aber auch ein lukrativer Online-Vertriebskanal werden, um Artikel direkt in dem Social Network zu verkaufen. Denn hier lauert enormes Potenzial, wie IT-Spezialist Riversand analysiert. [mehr]

Geschäftsjahr 2018: Amorelie steigert den Umsatz, wächst aber schwächer

21. Januar 2020 0

Der Erotik-Versender Amorelie hat das vorletzte Geschäftsjahr 2018 mit einem Netto-Umsatz von 60,5 Mio. Euro abgeschlossen. Demnach konnte Amorelie seinen Umsatz zwar um rund acht Prozent erhöhen. Doch im direkten Vergleich zum Vorjahr hat sich das Wachstum bei den Berlinern deutlich abgeschwächt. Das hat verschiedene Hintergründe. [mehr]

Schon gehört? Der Podcast von neuhandeln.de

Weitere Nachrichten

„Neue Markenidentität“: QVC reagiert auf Online-Boom und Social-Media-Trend

20. Januar 2020 0

Der Multichannel-Händler QVC hat sein Logo überarbeitet. Denn QVC will jetzt nach eigenen Angaben mit einer „neuen Markenidentität“ bei den Kunden punkten. Deshalb setzt man beim Logo nun auf ein mobil-freundliches Format, mit dem man die Digitalstrategie unterstützen möchte. Das sollte dem Teleshopping-Sender mit dem aktuellen Redesign gelingen. [mehr]

Manufactum: „Kombination aus Online, Katalog und Stationär funktioniert“

17. Januar 2020 0

Erst vor wenigen Wochen hatte die Otto-Tochter Manufactum angekündigt, in diesem Frühjahr ein Warenhaus in Bonn zu eröffnen. Jetzt steht fest, dass es nicht bei nur einem zusätzlichen Standort bleibt. Denn der Multichannel-Händler will im ersten Halbjahr 2020 auch noch einen zweiten neuen Store beziehen. Denn der Mix aus Off- und Online-Handel kommt an. [mehr]

Job der Woche: Business Intelligence / Data Engineer (m/w/d)

17. Januar 2020 0

Zusammen mit der Personalberatung MENOVIA präsentieren wir auf neuhandeln.de jede Woche exklusiv ein brandneues Job-Angebot für Management, Führungskräfte und Spezialisten aus dem Online- und Multichannel-Handel. Hier geht es zum aktuellen Angebot aus dieser Woche. [mehr]