„Community vervielfachen“: Galaxus bedient nun auch Kunden in Frankreich

Die Digitec Galaxus AG aus der Schweiz expandiert erneut im E-Commerce. Denn der Online-Händler aus Zürich betreibt von seinem Online-Shop Galaxus ab sofort auch eine Länder-Version, die sich an Kunden in Frankreich richtet. Kein Zufall. Denn in der Grande Nation wittert das E-Commerce-Unternehmen nicht nur großes Potenzial. Der Schritt nach Frankreich liegt auch noch aus zwei zusätzlichen Gründen auf der Hand.

Florian Teuteberg
Florian Teuteberg (Bild: Digitec Galaxus AG)

Zum einen bietet sich eine Expansion nach Frankreich an, weil Digitec Galaxus schon in der Schweiz französischsprachige Kunden hat. Deshalb gibt es bereits Mitarbeiter im Service, die Französisch sprechen und auch Kunden in Frankreich bedienen können. „Wir haben nun die Möglichkeit, unsere französischsprachige Community auf einen Schlag zu vervielfachen“, freut sich daher Florian Teuteberg (siehe Foto), Chief Executive Officer (CEO) und Mitgründer von Digitec Galaxus.

Zum anderen ist der Schritt nach Westen aber auch geografisch sinnvoll. Denn in Krefeld befindet sich schließlich ein Logistik-Standort des Online-Händlers.

Von hier aus beliefert die Galaxus Deutschland GmbH nämlich Kunden, die in Deutschland oder in Österreich bei Galaxus bestellen. Auch Verbraucher aus Frankreich werden jetzt aus den Lagern in Krefeld beliefert, die sich nahe der deutsch-holländischen Grenze befinden. Damit möglichst viele Verbraucher aus Frankreich bei Galaxus kaufen, setzt man auch im Nachbarland auf einen Mix aus Commerce, Content und Community.

Galaxus will mehr sein als ein Online-Shop

Das bedeutet: Galaxus will in Frankreich zum einen punkten mit typischen Handelstugenden wie etwa einem breiten Sortiment, fairen Preisen und einem guten Service. Zum anderen möchte sich der Online-Händler in Frankreich auch dadurch vom Wettbewerb differenzieren, indem man Kunden ihre Kaufentscheidungen erleichtert. So bietet Galaxus in Frankreich erneut redaktionelle Beiträge wie Testberichte oder Ratgeber, damit Kunden das passende Produkt kaufen. Dazu sollen Kunden bei Fragen zu einem Produkt andere Nutzer kontaktieren. Auf Artikelseiten gibt es daher die Möglichkeit, Fragen an eine Community zu stellen.

„Galaxus ist eben nicht nur ein Online-Shop, sondern auch eine Plattform voller Information, Unterhaltung und Interaktion“, schwärmt Teuteberg. „Wir hoffen, dass dieser Ansatz auch in Frankreich gut ankommt.“

Top-5-Shop in Frankreich als Ziel

Die Digitec Galaxus AG hat ihren Firmensitz in Zürich und betreibt in der Schweiz und in Liechtenstein die zwei Shopping-Portale Digitec.ch (Sortiment: Elektronik; Start: 2001) und Galaxus.ch (Universalangebot; Start: 2012). Seit Herbst 2018 verkaufen die Schweizer in Deutschland über ihre Shop-Marke Galaxus.de, seit Ende 2021 gibt es zudem von Galaxus einen Online-Shop für Kunden in Österreich. Über die zwei Ländermärkte konnte die Galaxus Deutschland GmbH im Geschäftsjahr 2021 bereits einen dreistelligen Millionenumsatz einfahren, langfristig soll Galaxus.de zu den fünf umsatzstärksten Online-Shops in Deutschland zählen. Auch in Frankreich soll es Galaxus einmal unter die Top-5-Onlineshops schaffen.

In der Alpenrepublik hat man das bereits geschafft. Hier zählen die E-Commerce-Angebote Galaxus.ch und Digitec.ch schon zu den größten Online-Shops. Angeboten werden unter der Shop-Marke Galaxus unter anderem Haushaltswaren, Möbel und Beauty-Produkte sowie Elektronik, Bürobedarf und Spielzeug.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.453 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3250 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.