Comeback im E-Commerce: Alnatura bietet jetzt wieder einen Online-Shop

Der Bio-Supermarkt Alnatura betreibt ab sofort wieder einen eigenen Online-Shop. Mit diesem neuen Angebot feiert der Lebensmittel-Händler aus Hessen jetzt sein Comeback im E-Commerce. Denn von Frühjahr 2015 bis Anfang 2020 hatte Alnatura ja schon einmal einen eigenen Online-Shop betrieben.

Alnatura Online-Shop
Alnatura liefert jetzt selbst (Bild: Alnatura)

Mit dem Service von damals hat das neue Online-Angebot konzeptionell aber wenig gemein. Denn der erste Online-Shop von Alnatura wurde damals durch den Partner Gourmondo betrieben, der auf den Internet-Handel mit Feinkost spezialisiert war. Produkte von Alnatura wurden daher in einem Versandlager von Gourmondo gelagert, von wo aus die Ware über DHL verschickt wurde.

Jetzt dagegen stammen die Lebensmittel direkt aus den eigenen Märkten von Alnatura. Denn hier kommissionieren Mitarbeiter im Markt die Bestellungen und liefern die gewünschten Waren anschließend selbst an die Kunden aus.

Aus diesem Grund können momentan allerdings auch erst Kunden in ausgewählten Regionen online bei Alnatura bestellen. Zwar betreibt der Bio-Supermarkt insgesamt 144 Märkte in Deutschland. Doch zum Start sind erst einzelne Supermärkte in Berlin an den neuen Online-Shop angebunden. Ende Juni gehen dann die nächsten Märkte in Frankfurt (Main) an den Start. Wann weitere Märkte an den Online-Shop angebunden werden, möchte Alnatura auf Nachfrage von neuhandeln.de aktuell noch nicht öffentlich machen. Offiziell spricht der Bio-Supermarkt von einem „Pilotprojekt“, das gerade gestartet wurde.

Mitarbeiter liefern die Bestellungen aus Märkten

Kunden müssen daher erst ihre Adresse angeben, bevor sie bestellen können. Wenn ihre Anschrift im Einzugsgebiet von einer dieser Pilot-Filialen liegt, können Kunden ihren Einkauf im Shop zusammen stellen. Wählen kann man aus einem Bio-Sortiment, das neben Trockenprodukten auch frische und gekühlte Lebensmittel umfasst. Im Angebot sind jetzt zudem auch Fremdmarken, nachdem es im alten Online-Shop zuvor nur Produkte der Eigenmarke Alnatura gegeben hatte. Ausgeliefert wird die Ware einen Tag nach der Bestellung, für die Zustellung können Kunden zudem ein Zeitfenster auswählen.

Transportiert werden die Online-Bestellungen zum Start des Pilotprojektes vom Markt zum Kunden mit E-Fahrzeugen (siehe Foto oben), perspektivisch ist auch eine Lieferung mit Lastenrädern geplant. Der Mindestbestellwert beträgt 29 Euro, hinzu kommen Lieferkosten in Höhe von 3,90 Euro. Ab 59 Euro ist die Lieferung kostenfrei. Bereitgestellt wird der Online-Vertrieb über eine Software des Schweizer Start-ups Farmy, das in der Alpenrepublik selbst einen Online-Shop für frische Lebensmittel betreibt.

Neustart auch beim Ex-Partner Gourmondo

Erreichbar ist der runderneuerte Online-Shop über die Internet-Adresse Shop.alnatura.de. Das erste E-Commerce-Angebot wurde dagegen unter der Domain Alnatura-Shop.de betrieben. Eingestellt wurde dieser Service zu einer Zeit, in der es beim damaligen Partner Gourmondo einige Veränderungen gab.

Denn Gourmondo gehörte damals noch zu der Delticom AG, die an sich ja auf den Online-Handel mit Reifen spezialisiert ist. Delticom hatte Gourmondo erst einige Jahre zuvor übernommen, um sich so ein neues Geschäftsfeld zu erschließen. 2020 dagegen wollte man sich wieder auf das Kerngeschäft mit Reifen und Kompletträdern fokussieren. Der Delikatessen-Shop Gourmondo wurde daher Anfang 2020 zunächst eingestellt, bevor es einige Monate später mit einem neuen Betreiber einen Neustart gab.

In diesem Zusammenhang hatte Alnatura bereits vor zwei Jahren angekündigt, neue Möglichkeiten von Partnerschaften im E-Commerce zu prüfen und sein digitales Angebot zu überarbeiten. Es überrascht daher also nicht, dass Alnatura nun wieder einen Online-Shop betreibt. Zumal ja auch in der Corona-Pandemie viele Verbraucher in Deutschland damit begonnen haben, online Lebensmittel zu bestellen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.474 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich in jeder Mail widerrufen.

Über Stephan Randler 3071 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.