„Zeit, auf Wiedersehen zu sagen“: eFood-Shop Gourmondo geht vom Netz

Der Abverkauf läuft bereits seit geraumer Zeit, nun ist der Online-Shop Gourmondo endgültig offline. Wer das eFood-Angebot besucht, bekommt deshalb nur eine leere Startseite zu sehen. Dort bedanken sich die Shop-Betreiber für „Treue und Unterstützung“ bei ihren Kunden. Doch nach 18 Jahren sei es leider Zeit, auf Wiedersehen zu sagen. Damit geht der Shop mehr oder weniger planmäßig vom Netz.

Gourmondo Offline
Gourmondo ist jetzt offline (Screenshot)

Zur Erinnerung: Zu Jahresbeginn wurde entschieden, den Feinkost-Anbieter einzustellen. Geplant war damals, dass der Abverkauf bis Ende März 2020 läuft. Jetzt ist also ein paar Tage früher Schicht im Schacht als angekündigt.

Beerdigt wurde das Delikatessen-Angebot, weil sich die für den Online-Shop zuständige Delticom AG wieder auf ihr Kerngeschäft – den Online-Handel mit Reifen in Europa – konzentrieren und von „Verlustbringern“ trennen will. Aus diesem Grund hatte Delticom bereits vor einigen Monaten seinen zweiten Online-Supermarkt AllyouneedFresh.de vom Netz genommen.

Delticom wurde 1999 gegründet und betreibt Online-Shops für Kompletträder und Reifen. Der eFood-Shop Gourmondo wurde erst 2016 übernommen, um so in ein „hochattraktives Wachstumsgeschäft“ einzusteigen. Im Herbst 2018 ist zusätzlich von DHL der Online-Supermarkt „Allyouneed Fresh“ dazu gekommen, um sich so mit einer „Top-Adresse auf dem Online-Lebensmittelmarkt“ zu verstärken.

Laut vorläufigen Zahlen konnte die Delticom AG im vergangenen Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 625 Mio. Euro netto erreichen. Das entspricht einem Minus von 3,1 Prozent zum Vorjahr (2018: 645,7 Mio. Euro). Aufgrund eines „außergewöhnlich milden Winters“ sei die Nachfrage nach Winterreifen in den letzten Wochen des Geschäftsjahres niedriger ausgefallen als erwartet. Auch der „verstärkte Fokus auf Profitabilität“ habe zum Umsatzrückgang beigetragen. Das EBITDA liege mit -7 Mio. Euro zwar im prognostizierten Korridor. Im Vorjahr hatte der Vergleichswert allerdings noch +9 Mio. Euro betragen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.590 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2396 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*