Competec-Gruppe gewinnt E-Commerce-Experten als neuen CEO

Im vergangenen Herbst wurde bekannt, dass bei der Competec-Gruppe ein Chef-Wechsel ansteht. Denn die Schweizer hatten schließlich angekündigt, dass mit Martin Lorenz der aktuelle Chief Executive Officer (CEO) der Gruppe in diesem Jahr von Bord geht. Wer auf ihn folgt und dann neuer Competec-Chef wird, war bisher offen. Nun aber steht fest, wer die CEO-Nachfolge von Lorenz bei den Schweizern antreten wird.

Stefan Fraude
Stefan Fraude (Bild: Competec)

Neuer Competec-CEO wird demnach Stefan Fraude (siehe Foto). Der 42-Jährige ist aktuell noch als CEO für MediaMarkt in der Schweiz zuständig und war davor bereits für die Digitec Galaxus AG tätig. Beim Online-Händler hatte Fraude unter anderem einen Online-Marktplatz aufgebaut, über den externe Händler ihre Produkte in den Online-Shops von Digitec Galaxus verkaufen können.

Zuletzt führte Fraude das internationale Category Management bei der Digitec Galaxus AG aus Zürich. Insgesamt war er sieben Jahre für den Online-Händler tätig, der seit vielen Jahren zu den E-Commerce-Riesen der Schweiz zählt.

Vor diesem Hintergrund verfügt Fraude nicht nur über Management-Erfahrung, sondern kennt auch das Geschäft im E-Commerce. Seine Verpflichtung passt daher gut zur Competec-Gruppe, zu der ja mit dem Online-Händler Brack.ch ebenfalls einer der größten Shop-Betreiber der Schweiz gehört. Bei der Gruppe freut man sich daher nach eigenen Angaben „außerordentlich“, dass man Fraude als CEO gewonnen hat.

Startzeitpunkt noch offen

Competec hatte im vergangenen September erklärt, dass der aktuelle CEO die Schweizer verlassen wird. Der bevorstehende Abschied von Martin Lorenz wurde damals damit begründet, dass beim bisherigen CEO und Competec-Verwaltungsrat die „Ansichten über die Schwerpunkte und die zukünftige strategische Ausrichtung der Unternehmensgruppe unterschiedlich“ sind. Dabei hieß es, dass sich die Wege bis im Juni 2024 trennen sollen. Wann genau nun der frühere MediaMarkt-Manager Fraude seine neue Stelle als CEO bei Competec antritt, ist aktuell noch nicht festgelegt. Vorgänger Lorenz hatte die Gruppe seit 2018 geleitet.

Die Competec-Gruppe ist im B2B-Geschäft aktiv und verkauft dazu an Privatkunden. Zum Firmenverbund gehören unter anderem der Online-Händler Brack.ch, der Großhändler Alltron sowie der Office-Ausstatter Schoch Vögtli, der vor zwei Jahren übernommen wurde. Der Kern des Konzerns ist der Online-Händler Brack.ch, der bereits seit 1998 online verkauft. Einige Jahre später wurde Alltron übernommen und die Competec-Gruppe als Dachgesellschaft für die Firmen gegründet. Das vergangene Geschäftsjahr 2023 haben die Schweizer mit einem konsolidierten Netto-Umsatz von 1,14 Mrd. Franken abgeschlossen.

PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de stellt Ihnen regelmäßig alle neuen Beiträge ganz bequem per E-Mail zu.