Neue Kampagne: Galaxus Deutschland will mit überraschenden Stories punkten

Die Galaxus Deutschland GmbH hat in diesen Tagen eine weitere Werbekampagne gestartet, um damit ihren Online-Shop Galaxus.de bei Verbrauchern in der Bundesrepublik bekannter zu machen. Aus diesem Grund wurden verschiedene Spots konzipiert, die noch bis Ende März auf reichweitenstarken TV-Sendern, im Kino und bei Internet-Portalen ausgespielt werden. Auch bei den neuen Clips spielt die Deutschland-Tochter der Digitec Galaxus AG aus Zürich wieder einmal mit den Erwartungen der Zuschauer – und setzt auf Humor.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In einem der neuen Spots sind daher beispielsweise verschiedene Cowboys zu sehen, die auf ihren Pferden anscheinend durch den Wilden Westen reiten. Diese Assoziation weckt zumindest der Clip, der vom Look & Feel an Zigaretten-Werbung aus den 1980er und 1990er Jahren erinnert (siehe das Video oben). Mit dieser Bildsprache bricht der TV-Spot allerdings, als sich die Werbung dem Ende neigt. Denn nun stellt sich heraus, dass auf den Pferden gar keine echten Cowboys reiten – sondern nur Touristen, die sich die Rösser lediglich geliehen haben. Und weil die Männer die Tiere auch noch zu spät zurückgeben, beschwert sich eine Dame vom Pferdeverleih. Daraufhin entschuldigen sich die Männer kleinlaut – was man so zu Beginn des Spots nicht erwartet hätte. Im Anschluss wirbt Galaxus mit seinem Claim: „Deutschlands ehrlichster Online-Shop“.

So positioniert sich der Online-Händler schon länger in Deutschland. Kein Wunder. Schließlich legt Galaxus in seinem Online-Shop unter anderem offen, wie sich die Preise von einzelnen Produkten entwickeln und wie oft bestimmte Artikel einer Marke in einer Kategorie retourniert werden. Auch bei der Werbung setzt Galaxus gerne auf realitätsnahe Bilder. Charakteristisch sind daher Spots, die zunächst – eine für Werbung typische – Hochglanz-Welt zeigen, dann aber mit diesem Image brechen. Im Vorjahr war daher zum Beispiel in einem Spot bereits eine Familie zu sehen, die einen idyllischen Urlaub in Frankreich genießt. Weil sich die Familie aber mit dem Abreisedatum vertut, gibt es einen Streit mit der Vermieterin vom Ferienhaus. Zu solchen TV-Spots passen daher auch die neuen Cowboy-Clips. Schließlich vermitteln diese zunächst das Image der gestandenen Viehhüter – die sich nachher dann doch als recht kleinlaute Urlauber entpuppen.

Die Galaxus Deutschland GmbH ist eine Tochter von der Digitec Galaxus AG aus der Schweiz, die in der Alpenrepublik die zwei Online-Portale Digitec.ch (Elektronik-Shop; Start: 2001) und Galaxus.ch (Online-Warenhaus; 2012) betreibt. Im Herbst 2018 waren die Schweizer in Deutschland gestartet, um so weitere Kunden zu erreichen. Neben einem deutschen Online-Angebot betreibt die Galaxus Deutschland GmbH noch Länder-Versionen des Galaxus-Shops, die sich an Kunden in Österreich, Frankreich, Italien, Holland und Belgien richten. Dahinter steht immer die Galaxus Deutschland GmbH, die im Jahr 2023 um satte 57 Prozent gewachsen ist. So konnte der Online-Händler einen Netto-Umsatz von 286 Mio. Euro erzielen.

PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de stellt Ihnen regelmäßig alle neuen Beiträge ganz bequem per E-Mail zu.