Mymuesli strukturiert Vorstand um – Mitgründer wechselt in Aufsichtsrat

Der Lebensmittel-Händler Mymuesli strukturiert zum neuen Jahr seinen Vorstand um. Denn neu zum Führungsgremium zählt künftig Caren Genthner-Kappesz, die ab 01. Januar 2022 den Spezialisten für individuelle Müsli-Mischungen als Co-CEO und Chief Commercial Officer (CCO) verstärkt. Sie folgt im Top-Management auf Mitgründer Hubertus Bessau, der in den Aufsichtsrat der Mymuesli AG wechselt.

Caren Genthner Kappesz
Caren Genthner-Kappesz (Bild: Mymuesli AG)

Vor ihrem Wechsel zum Müsli-Spezialisten war Genthner-Kappesz (siehe Foto links) unter anderem schon in verschiedenen Führungsrollen für prominente E-Commerce-Unternehmen zuständig. In ihrer beruflichen Karriere hatte die 51-Jährige daher zum Beispiel für den Online-Marktplatz eBay gearbeitet als auch für Shopping-Club Brands4friends oder Beauty-Versender Glossybox.

„Wir haben mit Caren Genthner-Kappesz eine großartige Expertin gewinnen können, die hervorragend zu uns passt“, freut sich stellvertretend ihr neuer Kollege Philipp Kraiss, Mitgründer und Vorstand von Mymuesli.

Künftig besteht der Vorstand der Mymuesli AG daher aus Genthner-Kappesz (Co-CEO und CCO), Kraiss (Co-Founder und Co-CEO) sowie Franky Das (Chief Financial Officer). Er kümmert sich bereits seit rund einem Jahr im Vorstand um Finanzen sowie um Themen wie Mergers & Acquisitions, Investor Relations und Human Resources. Kollege Kraiss verantwortet unter anderem Produktion, Logistik und Supply-Chain-Management im Vorstand der Mymuesli AG, während Neuzugang Genthner-Kappesz wiederum für Brand & Marketing, Organizational Development, Internalization, Communications zuständig ist.

Vorstandsteam wird auf drei Manager verkleinert

Den Vorstand verlässt dagegen Daniel Setzermann. Er war im Frühjahr 2021 in das Top-Management des Lebensmittel-Händlers aufgerückt, für den er schon seit 2009 tätig ist. Im Vorstand war der 35-Jährige als Chief Digital Officer (CDO) für das Digital-Geschäft von Mymuesli zuständig. Er bleibt aber bei Mymuesli und soll sich wieder vermehrt operativen Aufgaben im Digital-Geschäft widmen. Er gibt also vorrangig die geschäftsführenden Rollen ab, sonst bleibt sein Aufgabenbereich bei Mymuesli gleich.

Mymuesli war 2007 als ein Online-Pureplayer gestartet. Der Lebensmittel-Händler bietet an, dass Kunden online eigene Müsli-Mischungen konfigurieren und bestellen können. Online aktiv ist das Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Holland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweden und Polen. In Deutschland betreibt Mymuesli zudem eigene Geschäfte. Hier werden allerdings nur vorgefertigte Müslis angeboten. Im Geschäftsjahr 2020 konnte Mymuesli einen Netto-Umsatz von 80,3 Mio. Euro einfahren. Das bedeutet ein Plus von 15,7 Prozent zum Vorjahr.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.483 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich in jeder Mail widerrufen.

Über Stephan Randler 2948 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.