Drei neue Stores in zwei Ländern: Mister Spex expandiert erstmals im Ausland

Anzeige Riversand

38 Ladengeschäfte betreibt der Multichannel-Optiker Mister Spex aktuell bereits in Deutschland. Jetzt kommen die nächsten Standorte dazu, was zunächst ja keine allzu große Überraschung ist. Schließlich eröffnen die Berliner schon seit Jahren munter neue Stores. Doch dieses Mal läuft es ein wenig anders.

Mister Spex Filiale
Filiale von Mister Spex (Bild: Mister Spex)

Bislang nämlich betreiben die Berliner ausschließlich in Deutschland eigene Ladengeschäfte. Doch jetzt expandiert Mister Spex erstmals international. So eröffnen im April 2021 die ersten Stores in Österreich als auch in Schweden.

Eine logische Entscheidung. Denn zum einen bedient Mister Spex in den zwei Ländern bereits Kunden mit seinem Online-Shop. Zum anderen kooperieren die Berliner auch schon mit Partner-Optikern in beiden Ländern. Bei diesen können Kunden zum Beispiel kostenlos einen Sehtest machen lassen, um mit den ermittelten Werten anschließend eine Brille bei Mister Spex zu bestellen.

„Wir sind bereits seit vielen Jahren in Österreich und Schweden mit unseren Online-Shops und Partner-Programmen aktiv, kennen die Märkte sehr gut und haben in beiden Ländern unsere Marke aufgebaut“, argumentiert deswegen auch stellvertretend Mirko Caspar, der die Mister Spex AG als Vorstand führt.

Mister Spex zieht es nach Stockholm und nach Wien

Konkret neu bezogen werden nun ein Store in Wien und zwei Geschäfte in Stockholm. Hier können die Kunden nicht nur verschiedene Brillen kaufen, sondern auch Service-Leistungen in Anspruch nehmen wie kostenlose Sehtests oder Brillenanpassungen – wie man es auch von den deutschen Stores kennt.

Den ersten Store hatten die Berliner erst Anfang 2016 eröffnet. Bis dahin hatte Mister Spex nur online verkauft. Im Spätsommer 2019 hatten die Berliner dann allerdings angekündigt, stark im stationären Einzelhandel expandieren zu wollen. Bis dahin gab es bundesweit erst elf Ladengeschäfte. Durch die Offline-Expansion will Mister Spex sein Marktpotenzial nun schneller und umfangreicher ausschöpfen.

Mister Spex wurde 2007 gegründet und betreibt neben den stationären Stores in Deutschland aktuell Online-Shops in zehn Ländern (DACH, Schweden, Norwegen, Finnland und UK, Niederlande, Spanien, Frankreich). Seit Sommer 2011 kooperieren die Berliner außerdem mit lokalen Partner-Optikern. Hier können Kunden einen Sehtest oder eine Anpassung buchen, der Partner erhält dafür eine Vergütung.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.506 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2911 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.