„Zeichen auf Wachstum“: Mister Spex kommt nun auch nach Erfurt

20. April 2018 0

Vor gerade einmal einer Woche hatte Mister Spex eine Filiale im hessischen Sulzbach eröffnet, nun folgt schon der nächste neue Store. Dieses Mal bezieht der Online-Optiker ein neues Ladengeschäft in Thüringen, wo Kunden ab sofort ebenfalls einen Spex-Store in Erfurt finden. Damit ist Mister Spex im deutschen Einzelhandel nun schon mit insgesamt acht eigenen Ladengeschäften vertreten. Bislang jedenfalls. [mehr]

Filial-Expansion: Mister Spex hat noch lange nicht genug

13. April 2018 0

Der Online-Optiker Mister Spex setzt zunehmend auf den stationären Einzelhandel. Nachdem die Berliner zuletzt ihre Kooperation mit lokalen Optikern ausgebaut haben, eröffnet Mister Spex nun aber wieder einmal eine eigene Filiale. Diese befindet sich im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach, wodurch der Online-Optiker nun erstmals in Hessen aufschlägt. Und das ist alles andere als Zufall. [mehr]

DS-GVO: Hier müssen Händler jetzt beim E-Mail-Marketing nachbessern

12. April 2018 0

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft. Bis dahin müssen Online- und Multichannel-Händler alle Anforderungen umgesetzt haben. Viel zu tun gibt es nicht zuletzt beim E-Mail-Marketing. So entsprechen aktuell zum Beispiel die meisten Anmeldeseiten für Newsletter nicht den Anforderungen der EU-DSGVO, so dass Abmahnungen und Bußgelder drohen. Wir zeigen, woran es oft noch krankt – und wie man Fallstricke vermeiden kann. [mehr]

Auskunftsrecht nach DS-GVO: Der freundliche Folter-Fragebogen

6. April 2018 0

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung – kurz: DS-GVO. Besonders das Auskunftsrecht kann Online- und Multichannel-Händler hier künftig in Schwierigkeiten bringen. Denn drastische Bußgelder drohen nicht nur bei Fehlern. Betroffene können zudem auf Auskunft klagen. Wie daher bei Bedarf gegenüber Verbrauchern eine Auskunft erteilt werden muss, beschreibt der auf E-Commerce spezialisierte Rechtsanwalt Rolf Becker. [mehr]

Hype oder Trend? Digitale Schaufenster im stationären Einzelhandel

3. April 2018 0

Die Kaufhaus-Kette Karstadt testet in Düsseldorf ein so genanntes „interaktives Schaufenster“. Zur Auslage gehört vor Ort daher ein digitales Display, über das Passanten online durch das Sortiment von Karstadt blättern und Produkte direkt kaufen können. So lassen sich bereits „mehrere hundert Kunden pro Tag am digitalen Schaufenster inspirieren“. Ein Selbstläufer sind interaktive Schaufenster dennoch nicht. Das zeigt stellvertretend ein anderes Projekt. [mehr]

1 2 3 63