Windeln.de SE: Online-Geschäft in allen Vertriebsgebieten rückläufig

10. August 2018 1

Bei der deutschen Windeln.de SE schmilzt der Umsatz weiter. Nachdem das Geschäft bereits im ersten Quartal 2018 deutlich nachgelassen hat, gibt es nun auch im zweiten Quartal 2018 ein Umsatzminus. Insgesamt steht dadurch für das erste Halbjahr 2018 jetzt nur noch ein Netto-Umsatz von 56,4 Mio. Euro in den Büchern, was einem Rückgang von 41 Prozent entspricht. In China hat das Geschäft dabei aus einem anderen Grund abgenommen als in Europa. [mehr]

Neue Zahlen: Babymarkt.de wächst erneut, aber schwächer als zuvor

7. August 2018 1

Die Tengelmann-Tochter Babymarkt.de konnte in ihrem vergangenen Geschäftsjahr 2017 einen Netto-Umsatz von 134,3 Mio. Euro erreichen. Damit hat der Multichannel-Händler und Spezialist für Baby- und Kleinkinderartikel seinen Netto-Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 10,4 Prozent ausgebaut. Doch im vorletzten Geschäftsjahr konnte die Tengelmann-Tochter noch um über 60 Prozent zulegen. [mehr]

„One-Stop-Shop“ für Firmen: Raja-Gruppe steigert Umsatz deutlich

1. August 2018 0

Die Raja-Gruppe hat das vergangene Geschäftsjahr 2017 mit einem Netto-Umsatz in Höhe von 561 Mio. Euro abgeschlossen. Damit konnte der Anbieter von Versandverpackungen seinen Gruppen-Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent erhöhen. 2018 will die Gruppe einen Netto-Umsatz von 640 Mio. Euro schaffen. Wachsen will man unter anderem, indem das Sortiment ausgebaut wird und die Gruppe zum „One-Stop-Shop“ für Firmen wird. [mehr]

Home24: „Ungewöhnlich warmes Wetter“ erschwert das Geschäft

19. Juli 2018 0

Der auf Möbel und Accessoires spezialisierte Versender Home24 rechnet für das zweite Quartal 2018 jetzt nur noch mit einem um Fremdwährungseffekte bereinigten Umsatzplus von rund sechs bis acht Prozent. Damit korrigieren die Berliner ihre ursprüngliche Prognose deutlich nach unten. Grund ist, dass das Wetter nicht mitspielt. Für Co-CEO Marc Appelhoff gibt es dennoch keinen Grund zur Sorge. [mehr]

Quartalszahlen: Butlers freut sich über „beschleunigtes Wachstum“

5. Juli 2018 0

Der Kölner Multichannel-Händler Butlers wächst munter weiter. So kann der Spezialist für Deko- und Geschenkartikel für das zweite Quartal 2018 ein Umsatzplus von 13,6 Prozent verbuchen, das über alle Vertriebskanäle erreicht wurde. Das Wachstum treiben dabei einmal mehr die Maßnahmen, die Butlers im vergangenen Jahr bei seiner Restrukturierung getroffen hat. So profitiert Butlers unter anderem im Einzelhandel von einem neuen Ladenkonzept. [mehr]

1 2 3 85