Insolvenzplan tritt in Kraft: Neustart von Beate Uhse als „be you“

21. Juni 2018 0

Der Erotik-Händler Beate Uhse ist im Kern gerettet. Der Erotik-Händler wird künftig daher als „be you GmbH“ geführt, wie man es im Vorfeld angekündigt hatte. Hauptgesellschafter ist dabei ein von Robus Capital Management verwalteter Fonds. Das Geschäft umfasst künftig den stationären Einzelhandel sowie das Online-Geschäft der Händler-Marken Beate Uhse (Deutschland), Adam & Eve (Frankreich) sowie Pabo (Holland). [mehr]

Neue Zahlen: Tennis Point erhöht Jahresumsatz erneut deutlich

13. Juni 2018 0

Die Tennis-Point GmbH hat das vorletzte Geschäftsjahr 2016 mit einem Netto-Umsatz von 51,5 Mio. Euro beendet. Demnach konnte der Sport-Spezialist nicht nur seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 16,6 Prozent steigern. Tennis Point konnte auch seine Prognose erreichen, nachdem man ein Jahr zuvor mit einem „deutlich zweistelligen Umsatzwachstum“ gerechnet hatte. Dabei ist es kein Zufall, dass sich das Geschäft weiter so positiv entwickelt. [mehr]

Drei Gründe: Deshalb wächst AO.com in Deutschland und Holland weiter stark

6. Juni 2018 0

Der britische Elektronik-Versender AO.com wächst auf dem europäischen Festland munter weiter. Nach eigenen Angaben konnten die Briten im abgelaufenen Geschäftsjahr 2017/2018 einen Netto-Umsatz von 131,2 Mio. Euro erzielen, der mit Verkäufen an Kunden in Deutschland sowie Verbrauchern in den Niederlanden erwirtschaftet wurde. Interessant: AO konnte auf dem Festland nun erneut stark zulegen, obwohl weniger in Marketing investiert wurde. [mehr]

„Der richtige Zeitpunkt“: Home24 will Mitte Juni an die Börse

1. Juni 2018 0

Der Online-Möbelhändler Home24 plant einen Börsengang. Demnach werden die Aktien des Spezial-Versenders voraussichtlich ab 15. Juni 2018 gehandelt. Home24 strebt mit dem geplanten Angebot einen fixen Bruttoerlös von rund 150 Mio. Euro zuzüglich möglicher Mehrzuteilungen an. Der Möbel-Versender will die Nettoerlöse aus dem Angebot unter anderem verwenden, um in Wachstum, Ausrüstung und Technik zu investieren. [mehr]

Quartalszahlen: Delticom schwächelt, Westwing wächst

1. Juni 2018 0

Die Delticom AG hat im ersten Quartal 2018 einen Netto-Umsatz von 110,8 Mio. Euro erreicht. Damit muss der auf das Geschäft mit KFZ-Zubehör und Reifen spezialisierte Handelskonzern allerdings einen Rückgang verbuchen. Frische Zahlen gibt es auch zu dem auf Möbel und Accessoires spezialisierten Shopping-Club Westwing. Hier hat sich im Gegensatz aber der Netto-Umsatz im ersten Quartal 2018 jetzt gleich deutlich erhöht. [mehr]

1 2 3 84