Zalando startet erstes Logistikzentrum in Holland – weitere Standorte im Aufbau

Kurz vor Weihnachten hat Zalando das erste Paket versendet aus einem neuen Logistikzentrum in den Niederlanden, dessen Start im Sommer 2019 angekündigt worden war. Der neu eröffnete Standort befindet sich in Bleiswijk bei Rotterdam und verfügt über eine Fläche von 140.000 Quadratmetern.

Zalando Logistics
Zalando verschickt aus Holland (Bild: Zalando)

Mit dieser Gesamtfläche ist der Neuzugang das größte Logistikzentrum des Mode-Versenders, der aktuell auf 13 Standorte in Europa kommt. Mit dem neuen Logistikzentrum in den Niederlanden werden rund 1.500 Arbeitsplätze geschaffen. Betrieben wird das Versandlager in den Niederlanden aber nicht von Zalando selbst, sondern durch den Logistik-Dienstleister Ingram Micro.

Vom neuen Standort aus will Zalando seine Kunden in den Benelux-Staaten schneller beliefern. Hier soll außerdem perspektivisch Same-Day-Delivery möglich werden. Bisher wurden Benelux-Kunden aus Deutschland beliefert.

Bei 13 Logistikzentren in sieben Ländern will es Zalando übrigens nicht belassen. So entsteht jetzt zum Beispiel in Deutschland ebenfalls ein zusätzliches Versandlager, wo Zalando in Gießen (Mittelhessen) aufschlägt. Das Logistikzentrum wird von Zalando künftig selbst betrieben und schafft vor Ort rund 1.700 Arbeitsplätze. Das neue Lager soll das Logistiknetzwerk von Zalando sinnvoll ergänzen, zu dem ja in Deutschland schon selbst betriebene Versandlager in Erfurt, Mönchengladbach und Lahr zählen.

Weitere Logistik-Standorte im Aufbau

Gleich zwei zusätzliche Versandlager bezieht Zalando zudem in Polen. Hier entstehen mehr als 4.000 Arbeitsplätze in der Stadt Bydgoszcz und der benachbarten Gemeinde Białe Błota. Die beiden neuen Standorte nutzt Zalando, um mehr Geschäft für seinen Shopping-Club Zalando Lounge abzuwickeln.

In Polen nutzt Zalando bereits Standorte in Gryfino (Stettin) und Głuchów (Łódź) für sein Kerngeschäft, über das Fulfillment-Center Olsztynek werden zudem Bestellungen der Zalando Lounge bearbeitet.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.459 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich in jeder Mail widerrufen.

Über Stephan Randler 3045 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.