Benelux-Umsatz soll steigen: Zalando verschickt künftig aus Holland

Der Fashion-Versender Zalando baut seine Logistik-Infrastruktur aus. Neu dazu kommt hier nämlich ein Versandzentrum in den Niederlanden, das die Berliner im übernächsten Sommer – also im Jahr 2021 – in Betrieb nehmen wollen. Vor diesem Hintergrund wird nun in der Nähe von Rotterdam für Zalando ein neues Logistikzentrum errichtet, das eine Grundfläche von 140.000 Quadratmetern haben wird.

Zalando Logistik
Zalando liefert bald aus Holland (Bild: Zalando)

Hier wollen die Berliner einmal rund 16 Mio. Artikel bevorraten, die von dem neuen Standort aus an Kunden in den Benelux-Staaten sowie an Verbraucher in Frankreich, Spanien und Großbritannien versendet werden sollen.

„Ein starkes Logistiknetzwerk ist essentiell für unsere Wachstumsstrategie und unsere Vision, zur ersten Anlaufstelle für Mode in Europa zu werden“, erklärt Jan Bartels, Senior Vice President Customer Fulfillment bei Zalando. „Ein Logistikzentrum in Bleiswijk bei Rotterdam ist der nächste Schritt, um dafür die nötige Infrastruktur zu schaffen.“

Generell will Zalando seinen Umsatz in den Benelux-Märkten in den nächsten fünf Jahren verdoppeln. Für dieses Zielvorhaben sei das neue Logistikzentrum von „entscheidender Bedeutung“, da Zalando mit seinem ersten Logistik-Standort in Holland die Lieferzeiten für Kunden in Belgien, den Niederlanden und Luxemburg verkürzen kann. Denn beliefert werden Kunden in diesen Ländern aktuell noch über die drei deutschen Logistik-Standorte in Erfurt, Lahr und Mönchengladbach. So dauert der Versand aktuell bis zu fünf Werktage. Diese Lieferzeit will Zalando aber nicht nur generell verkürzen. Denn von Rotterdam aus wollen die Berliner zudem einmal Kunden in der Nähe schon am Tag der Bestellung beliefern, nachdem es so einen Same-Day-Service bereits in Deutschland in einigen Regionen gibt.

Die Planung und Entwicklung des Standorts wird von einem Joint Venture von Somerset Capital Partners und USAA Realco-Europe durchgeführt. Zalando wird Mieter, vor Ort sollen rund 1.500 Arbeitsplätze entstehen. Betrieben wird der Standort aber nicht von Zalando selbst, sondern durch einen Partner. Bei dem Versandzentrum in Holland investiert Zalando insgesamt rund 200 Millionen in die Intralogistik.

Zalando Logistikzentren
Die Logistik-Standorte von Zalando in Europa im Überblick (Grafik: Zalando)

Sie suchen selbst gerade ein neues Logistikzentrum für Ihren Versand- und Online-Handel? Dann finden Sie vielleicht das passende Angebot genau jetzt auf neuhandeln.de in unserer Immobilien-Datenbank.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.562 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2267 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr