XXL-Gläser mit Brotaufstrich: Weltbild verkauft nun auch noch Nutella online

Der Multichannel-Händler Weltbild baut sein Online-Angebot erneut aus. Ab sofort zum Sortiment zählt daher auch die Nussnougat-Creme Nutella, die vom italienischen Süßwaren-Riesen Ferrero stammt. Im Weltbild-Shop gibt es aber keine Standardgrößen von Nutella – sondern ausgewählte Sondereditionen.

Christian Sailer Weltbild
Christian Sailer (Bild: Weltbild)

Dazu zählen zum Beispiel ein Back-Set, das neben einem Nutella-Glas noch Schürze, Teigschaber und Backform enthält. Ebenfalls erhältlich ist unter anderem ein XXL-Glas mit gleich drei Kilogramm Nussnougat-Creme. Zum Vergleich: Eigentlich enthält ein Glas nur 450 Gramm vom Brotaufstrich.

„Nutella steht in Millionen Haushalten auf dem Frühstückstisch und gehört für viele zu einem guten Start in den Tag“, sagt Christian Sailer (siehe Foto), Chief Executive Officer (CEO) der Weltbild-Gruppe. „Die Angebote eignen sich als Geschenke für Fans dieser starken Marke oder als Mitbringsel.“

Mit der Vertriebskooperation will Weltbild sein Online-Sortiment weiter aufwerten. Gerade im Herbst und der Vorweihnachtszeit wittern die Augsburger großes Potenzial für die Nutella-Sets. Dabei dürfte Weltbild in die Karten spielen, dass die Spezial-Ausgaben gar nicht im stationären Handel angeboten werden. Vielmehr sind Back-Set & Co. aktuell nur im Online- und Versandhandel erhältlich. Das Manko dabei: Die Spezial-Sets von Nutella gibt es nicht exklusiv bei Weltbild. Denn die Sondereditionen vom Brotaufstrich werden auch bei anderen Online-Shops angeboten. Dennoch dürfte es Weltbild wohl alles andere als schaden, wenn Kunden nun auch Nutella-Packungen im Online-Shop kaufen können.

Produkte gibt’s nur online – aber nicht exklusiv

Zumal ja auch die neue Vertriebskooperation zur Weltbild-Strategie passt. Denn die Augsburger setzen zunehmend auf ihr Online-Geschäft. Deswegen wird der Online-Shop zurzeit immer wieder um neue Angebote erweitert. So wurde zum Beispiel erst ein neues Live-Shopping-Format konzipiert oder eine eigene Online-Videothek gestartet. Dazu hatte Weltbild seinen Online-Shop erst vor kurzem um eine Beauty-Kategorie erweitert und dazu noch Outdoor-Produkte von McTrek ins Sortiment genommen.

Im Gegenzug trennt sich der Multichannel-Händler von zehn Filialen in Deutschland. Bestehen bleiben die Geschäfte trotzdem. Denn Weltbild verkauft die betroffenen Standorte an Buch-Händler Thalia.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.496 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2920 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.