Signa-Konzern holt ehemaligen Chef von eBay Deutschland

eBay Deutschland hatte Stephan Zoll vor zwei Jahren verlassen, um damals in die USA zu wechseln. Nun übernimmt der ehemalige Deutschland-Chef von eBay eine spannende Aufgabe hierzulande. So zieht es den 46-Jährigen zur Signa Sports Group, deren Leitung er ab 01. Juli 2018 übernehmen wird.

Stephan Zoll
Stephan Zoll (Bild: eBay.de)

In seiner Sports-Group bündelt der österreichische Signa-Konzern aktuell das Geschäft von sechs Spezialisten. Dazu zählen neben der Internetstores-Gruppe noch Karstadt Sports sowie Outfitter.de als auch Tennis Point und der ProBikeshop. Das Portfolio wurde zudem gerade erst durch den Spezial-Versender Stylefile ergänzt, der auf den Versandhandel mit Sneakern und Streetwear zugeschnitten ist.

Zoll soll das Online-Geschäft der „Signa Sports Group“ gesamtverantwortlich von Berlin aus steuern, wo sich ein „Digital-Hub“ des Konzerns befindet.

Mit seiner Verpflichtung will die Signa-Gruppe weiter wachsen. Der 46-Jährige soll mit seinem Know-how und Netzwerk die europäische und internationale Expansion forcieren. Zuletzt war Zoll als Online-Chef beim US-amerikanischen Handelskonzern Sears tätig. Zuvor hatte er insgesamt neun Jahre für eBay Deutschland gearbeitet. Hier war er bis zu seinem Abschied im Frühjahr 2016 als Deutschland-Chef für den US-amerikanischen Online-Marktplatz zuständig. Von 2011 bis 2013 hatte Zoll zudem parallel als Geschäftsführer den Shopping-Club Brands4friends gesteuert, der zu eBay seit dem Jahr 2010 gehört.

Parallel zu seiner Aufgabe als Online-Chef der „Signa Sports Group“ wird Zoll auch Geschäftsführer der Internetstores-Gruppe, die mit Online-Shops wie Fahrrad.de und Campz.de im Sport- und Outdoor-Geschäft mitmischt. Hier folgt Zoll auf Markus Winter, der das Unternehmen nach Signa-Angaben im gegenseitigen Einvernehmen verlässt. Damit verabschiedet sich bei der Internetstores-Gruppe nun bereits der dritte Geschäftsführer aus der ehemaligen Führungsriege des Multishop-Unternehmens.

Zur Erinnerung: Nach der Übernahme durch die Signa-Gruppe hatte auch Ralf Kindermann (COO) das Unternehmen verlassen, nachdem sich zuvor Firmengründer und CEO René Marius Köhler aus dem operativen Geschäft der Gruppe zurückgezogen hatte. Köhler ist aber nach wie vor als „Chairman“ für die „Signa Sports Group“ tätig. Den Posten als Internetstores-Chef übernimmt Zoll kommissarisch.

P.S.: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Newsletter alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.511 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen diesen Service schon, um up-to-date zu bleiben. Jetzt anmelden!.

Über Stephan Randler 2152 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr