Kurzmeldungen: Baur.de, Tegut, Amazon.de, Thalia, Rebuy

Baur beendet Miet-Commerce

„Weniger Elektro-Schrott durch gemietete Technik“: Unter diesem Motto hatte Baur.de im Frühjahr begonnen, ausgewählte Elektronik im Online-Shop zu bewerben. Jetzt aber ist dieses Miet-Angebot wieder offline. Auf Nachfrage von neuhandeln.de bestätigt Baur.de, dass das Projekt beendet wurde. Nach eigenen Angaben sei es nicht gelungen, ein tragfähiges Konzept auf die Beine zu stellen. Grundsätzlich erachte Baur.de aber Miet-Modelle weiter als interessant und zukunftsfähig. Beim Pilotprojekt wurden unter anderem PCs, Drohnen, Notebooks und Smartphones angeboten, die Kunden mieten statt kaufen sollten. Um den Verleih kümmerte sich aber nicht Baur selbst, sondern das Start-up Grover. Produkte konnte man über verschiedene Zeiträume mieten. Je länger sich Kunden banden, umso geringer war die monatliche Miete.

Tegut erweitert Kooperation mit Amazon

Tegut Amazon
Tegut bei Amazon (Bild: Tegut, Björn Friedrich)

Ab sofort können auch Kunden aus dem Großraum Nürnberg, Fürth und Erlangen bei Amazon.de frische Lebensmittel von Tegut bestellen. Bis zu 10.000 Artikel gibt es im Tegut-Shop bei Amazon. Bestellen können hier aber ausschließlich Prime-Mitglieder. Der Service ist für Einkäufe ab 60 Euro kostenlos, während für kleinere Bestellungen ab 25 Euro eine Liefergebühr von 3,99 Euro anfällt.

Der Großraum Nürnberg, Fürth und Erlangen ist bereits die achte Region, in der Prime-Mitglieder von Amazon.de mit frischen Lebensmitteln von Tegut beliefert werden. Gestartet wurde die Kooperation bereits vor zwei Jahren.

Zum Start wurden zunächst nur Prime-Mitglieder in Darmstadt und in Teilen von Frankfurt beliefert. Doch die Liefergebiete wurden seitdem immer wieder auf weitere Regionen ausgedehnt. Geliefert wird aus einem lokalen Tegut-Markt. Hier werden die Käufe kommissioniert, die dann Kuriere abholen und zustellen.

Thalia bezieht weiteren Standort

Im Frühjahr 2023 eröffnet Thalia eine neue Buchhandlung in der Hansestadt Lübeck. Hier verkauft der Multichannel-Händler künftig auf einer Fläche von rund 450 Quadratmetern, die sich in der Innenstadt befindet (Adresse: Breite Straße 81). Für Thalia wird es bereits der dritte Standort in Lübeck. Die bereits bestehenden Läden befinden sich in Einkaufszentren und bleiben erhalten. „In den vergangenen Jahren konnten wir in Lübeck bereits viele Kunden begeistern“, erklärt Thalia-Vertriebsdirektor Dennis Book. „Wir freuen uns daher umso mehr, ab 2023 mit einer weiteren Buchhandlung im Zentrum präsent zu sein.“

Rebuy startet neue Awareness-Kampagne

Das Re-Commerce-Unternehmen Rebuy trommelt jetzt mit einem Radiospot und verschiedenen Online-Videos für sein Shopping-Portal. Zu sehen sind in den Clips zum einen sowohl Menschen, die gebrauchte Ware an Rebuy verkaufen. Zum anderen zeigen die Spots aber auch Nutzer, die gebrauchte Artikel bei Rebuy bestellen. Gemein haben beide Nutzergruppen, dass sie mit ihrem Konsumverhalten weniger Rohstoffe verschwenden und Dinge vielmehr wieder verwenden möchten. Dadurch soll die Kampagne aufzeigen, dass es viele Gründe dafür gibt, an der Kreislaufwirtschaft teilzunehmen (siehe Video unten).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doch das vielleicht wichtigste Kaufargument wird leider nicht genannt, das Kunden zum Kauf von Second-Hand-Ware bei Rebuy bewegen könnte. So zeigt eine aktuelle Online-Umfrage: Viele Verbraucher kaufen gebrauchte Artikel nicht, weil sie damit nachhaltig handeln – sondern weil sie günstiger sind als Neuware.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.458 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3203 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.