Nach Ausstieg des Investors: Beauty-Shop „Der gepflegte Mann“ mit neuer Strategie

Zum Jahreswechsel 2021/2022 hat die Markement-Gruppe wieder alle Anteile an dem Special-Interest-Shop „Der gepflegte Mann“ übernommen, in dem Beauty-Produkte für Männer angeboten werden. Im Gegenzug hat sich mit Seven Ventures der bisherige Mitgesellschafter des Online-Shops verabschiedet.

Stephan Keck
Stephan Keck (Bild: Markement GmbH)

Über diese Investment-Gesellschaft war die ProSiebenSat.1-Gruppe seit mehr als zwei Jahren beim Spezialisten für Rasur- und Pflege-Produkte für Männer als Media-Partner und Mitgesellschafter im Rahmen eines „Media-for-Equity-Deals“ aktiv. Hier gibt es für Anteile statt Geld eine Medialeistung.

Denn mit dem Deal wollte die Markement-Gruppe ihren Special-Interest-Shop bekannter machen. Dieses Ziel konnte durchaus erreicht werden. Denn der Spezial-Shop für Männerpflege konnte nach Angaben der Markement-Gruppe in den vergangenen zwei Jahren einen erfolgreichen Image-Gewinn erzielen.

Ein gemeinsames Ziel von Markement und Seven Ventures war allerdings auch ein Exit. Dieser wurde aber durch Corona erschwert. Zwar war auf der einen Seite in der Pandemie die Online-Nachfrage nach Pflegeprodukten gestiegen, als Barbershops und Friseurgeschäfte geschlossen hatten. Doch wegen der Pandemie waren laut der Markement-Gruppe eben auch mögliche Kaufinteressenten teilweise in monetäre Engpässe geraten. Als Folge davon wurden Verkaufsgespräche verschoben. „Dadurch sind unsere Vorstellungen für die kurzfristige Ausrichtung des Unternehmens etwas auseinandergelaufen“, verdeutlicht Stephan Keck (siehe Foto oben), Gründer und Geschäftsführer der Markement-Gruppe.

Kunden in Deutschland wieder im Fokus

Er will den Shop nun mit Markement als Alleingesellschafter auf einen „wirtschaftlich optimierten Pfad“ bringen. Zuvor war es nicht zuletzt darum gegangen, ein starkes Wachstum zu erzielen. Deshalb wurde unter anderem in 2020 zusätzlich ein Online-Shop für Verbraucher in Österreich gestartet. Doch jetzt konzentriert man sich wieder auf Kunden in Deutschland, der Österreich-Shop ist daher bereits offline.

DergeflegteMann.de wurde bereits im Jahr 2007 gegründet und ist spezialisiert auf den Online-Handel mit Rasur-Zubehör, Bartpflege-Produkten und Pomaden. Punkten soll der Beauty-Shop bei Männern mit einem kuratierten Sortiment, das in dieser Form nicht bei anderen Online-Shops angeboten wird. Die Markement-Gruppe hatte den Online-Shop im Jahr 2019 von der Notino-Gruppe übernommen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.469 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3151 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.