Neue Büros in Berlin: Jetzt kommt der „Zalando Campus“

Der Online-Modehändler Zalando will weitere Büroflächen in Berlin beziehen. Konkret soll rund um die Mercedes-Benz-Arena in Berlin (früher: o2 World) ein so genannter „Zalando Campus“ entstehen. Östlich der Event-Location befindet sich bereits heute das Headquarter von Zalando in der Tamara-Danz-Straße, nun folgen zusätzliche Gebäude westlich der Arena (siehe Grafik).

Zalando CampusZalando will sich rund um die Mercedes-Benz-Arena ansiedeln (Bild: Zalando)

Durch die zusätzlichen Gebäude auf der anderen Seite der Event-Location will der Mode-Versender seine Mitarbeiter künftig zentral an einer Stelle in Berlin unterbringen, um damit nicht zuletzt kurze Wege zwischen den verschiedenen Abteilungen schaffen zu können.

In der Nähe der Mercedes-Benz-Arena befindet sich zudem bereits heute weiter westlich die Fotoproduktion von Zalando im ehemaligen Postbahnhof (in der Grafik ganz links markiert), während südlich der Spree weitere Büro- und Fotoproduktionsflächen in der Zeughofstraße entstehen (in der Grafik ganz unten markiert). Obwohl der Fashion-Versender also von einem „Zalando Campus“ spricht, befinden sich die einzelnen Gebäude nicht in einem zusammen hängenden Gelände – nahe beieinander liegen die einzelnen Büros natürlich trotzdem.

Zum Vergleich: Bisher sind die einzelnen Abteilungen von Zalando in ganz Berlin verstreut. So befinden sich zwar einzelne Abteilungen wie das Headquarter und die Fotoproduktion bereits in der Nähe der Mercedes-Benz-Arena. Die Technik-Abteilung beispielsweise hat ihren Sitz aber aktuell in der Nähe vom Alexanderplatz. Gut möglich, dass es dabei auch bleibt. Zwar könnte Zalando alle bestehenden Büros in Berlin auflösen und Mitarbeiter zentral am neuen Campus beschäftigen. Wenn der Fashion-Versender aber weiter so stark wächst wie zuletzt, dürften die neuen Büros allein nicht ausreichen – und Zalando auch die alten Standorte weiter nutzen.

Zalando Campus

Insgesamt soll der „Zalando Campus“ in Zukunft eine Bürofläche von 100.000 Quadratmetern bieten und 5.000 Mitarbeiter beherbergen. Zentraler Bau wird ein siebenstöckiges Gebäude (siehe Foto), das von der Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH errichtet wird (in der Grafik oben als „in Planung“ markiert) und in dem Zalando dann Büros mietet. Baubeginn ist im zweiten Quartal 2016, der Bezug ist für 2018 geplant. Bereits 2017 wird ein Gebäude fertig, das südlich vom Neubau liegt (in der Grafik als „im Bau“ markiert).

In der Bundesrepublik ist Zalando zudem auch weiter außerhalb der Hauptstadt vertreten. So gibt es in Deutschland noch zwei stationäre Outlets (Frankfurt, Berlin) plus drei Logistikzentren (Brieselang, Erfurt, Mönchengladbach) und zwei IT-Büros (Berlin, Dortmund). Im Ausland hatte Zalando erst in diesem Jahr einen Tech-Standort in Dublin eröffnet, seit ein paar Monaten ist der Fashion-Versender zudem auch in der finnischen Landeshauptstadt Helsinki vertreten.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 2.170 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3155 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.