MediaMarktSaturn bringt ersten Marktplatz-Partner auf die Fläche

Vor drei Jahren hat die MediaMarktSaturn-Gruppe den Online-Shop ihrer Vertriebsmarke „MediaMarkt“ in Deutschland um einen Marktplatz erweitert. Seitdem können externe Handelspartner ihre Produkte online bei MediaMarkt.de listen und verkaufen. Jetzt verlängert die MediaMarktSaturn-Gruppe ihren Marktplatz erstmals in den stationären Handel. Das zeigt ein Pilotprojekt im Berliner Flagship-Store von MediaMarkt.

MediaMarkt Marktplatz
Sonderfläche in Berlin (Bild: MediaSaturn)

In diesem sogenannten „Tech Village“ belegt nun nämlich ein Marktplatz-Partner der MediaMarktSaturn-Gruppe eine Sonderfläche. Auf 22 Quadratmetern sind deshalb verschiedene Geräte zu sehen, die vom Hersteller Johnson Health Tech stammen. Dieses Unternehmen entwickelt eigene Fitnessprodukte, zu denen beispielsweise Heimfitnessgeräte der Produkt-Marke Horizon zählen.

Eine Auswahl davon können Verbraucher nun im Berliner Flagship-Store von MediaMarkt begutachten, wo Johnson Health Tech von November 2023 bis Januar 2024 in dem stationären MediaMarkt am Alexanderplatz vertreten ist.

Wer sich für die ausgestellten Angebote interessiert, kann direkt vor Ort im Store mit einem Fitnessberater des Marktplatz-Partners sprechen. Wenn Verbraucher ein Fitnessgerät kaufen möchten, können sie den gewünschten Artikel anschließend im Markt über ein Tablet bestellen. Geordert wird dabei im Online-Shop von MediaMarkt, in dem Johnson Fitness ja als ein Marktplatz-Partner vertreten ist und entsprechend seine Produkte anbietet. Wenn Verbraucher einen Artikel online bestellt haben, läuft danach die weitere Abwicklung und Logistik – wie beim Marktplatz-Modell üblich – direkt über den externen Handelspartner.

Weiterer Rollout des Konzepts geplant

Das Pilotprojekt steht unter dem Motto: Space-as-a-Service. Zu den finanziellen Konditionen schweigt sich die MediaMarktSaturn-Gruppe auch auf Nachfrage von neuhandeln.de aus. Nach dem aktuellen Test wird über einen Rollout des Konzepts entschieden. Geplant ist, das Angebot auf weitere Länder als auch auf weitere Kategorien auszuweiten. Gestartet wurde mit Johnson Fitness als Partner, weil es unter anderem eine hohe Nachfrage nach Artikeln des Fitness-Spezialisten im Online-Marktplatz von MediaMarkt gibt.

Der Online-Shop von MediaMarkt.de wurde im Sommer 2020 um einen Online-Marktplatz ergänzt, im März 2021 wurde der deutsche Online-Shop der Zweitmarke „Saturn“ um so ein Zusatzangebot erweitert. Heute gibt es den Online-Marktplatz zudem in den Online-Shops von MediaMarkt in Spanien und Österreich, bald sollen auch die E-Commerce-Angebote in Holland und Italien entsprechend aufgerüstet werden. Insgesamt betreibt die Gruppe derzeit zwölf Länder-Shops von MediaMarkt in Europa. Wer sich für eine Kooperation interessiert und über die Online-Portale der Gruppe verkaufen will, kann sich hier als Interessent anmelden.

Auch im stationären Einzelhandel könnte das Marktplatz-Modell an Bedeutung gewinnen. Denn im Idealfall profitieren alle Beteiligten. So können Online-Händler ihre Produkte stationär anbieten, ohne dafür eigene Geschäfte eröffnen zu müssen. MediaMarktSaturn wiederum kann sein Kernsortiment in den Stores durch attraktive Angebote ergänzen, die von Marktplatz-Partnern angeboten werden. Im besten Fall gibt es vor Ort sogar erklärungsbedürftige Produkte, zu denen Kunden oft Rückfragen haben. Diese lassen sich dann direkt vor Ort klären – was letztlich wiederum dazu führen sollte, dass unterm Strich mehr Artikel verkauft werden.

PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de stellt Ihnen regelmäßig alle neuen Beiträge ganz bequem per E-Mail zu.