Kiveda vs. Küche & Co: Zwei Händler mit einem TV-Konzept

Seit Ende Februar präsentiert die Otto-Tochter Küche & Co bereits ausgewählte Einbauküchen bei Teleshopping-Sender QVC (Motto: „Traumküchen am laufenden Meter„). Nun gibt es auch Küchen beim Konkurrenten Channel21 zu sehen, der dazu allerdings mit Kiveda kooperiert:

KivedaBildquelle: Screenshot

„In einer monatlichen Live-Show auf CHANNEL21 wird Thomas Brühl, Küchenberater und Experte bei Kiveda, gemeinsam mit Moderator Ralf Kühler den Zuschauern die Themen Küche, Kochen und Lifestyle informativ und unterhaltsam präsentieren.“

In jeder Live-Show soll es ein zeitlich limitiertes und exklusives Angebot für die Zuschauer von Channel21 geben. Direkt kaufen kann man die Küchen allerdings nicht:

„Zuschauer, die sich für eine Küche von Kiveda interessieren, können über die Bestellhotline in der Sendung einen Beratungstermin vor Ort mit einem der Küchenexperten von Kiveda anfordern. Der Vor-Ort-Termin inklusive Ausmessen, 3D-Animation, Beratungsgespräch und Planung ist für den Kunden kostenlos und unverbindlich.“

Ähnlich konzipiert ist bereits die gemeinsame Küchenpräsentation von QVC und Küche & Co, wo Kunden ebenfalls nicht direkt zuschlagen können.

Bei Küche & Co überrascht diese Vorgehensweise nicht, da die Otto-Tochter momentan auch keinen Online-Shop betreibt und Kunden vor Ort beraten will. Kiveda dagegen verkauft durchaus online. Womöglich verzichtet man aber auf den TV-Verkauf, weil im Teleshopping oft viele Produkte aus einem Impuls heraus gekauft werden. Das dürfte bei Küchen eher selten der Fall sein. Wer sich aber für eine neue Küche interessiert, dürfte durchaus spontan einen Termin vereinbaren – womit der Anbieter den Kontakt zum Kunden aufrechterhalten kann.

Channel21 hat im Herbst 2012 sein Geschäftsmodell geändert. Seitdem können externe Partner ihre Ware über den Sender verkaufen und so von TV-Reichweite profitieren, ohne in eigene Studios und Lizenzen investieren zu müssen. Von den Umsätzen werden beispielsweise die Kosten für die TV-Produktion abgezogen, der verbleibende Ertrag anschließend geteilt. Im Falle Kiveda nimmt Channel21 als Vermarktungspartner aber lediglich eine Vermittlerrolle ein.

Weiterlesen:

Über Stephan Randler 2263 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr