Expansion im E-Commerce: Kaufland startet Online-Marktplatz in der Slowakei

Die Schwarz-Gruppe baut ihr E-Commerce-Geschäft weiter aus. Das zeigt sich jetzt beim Online-Auftritt des Lebensmittelhändlers Kaufland, der ja zu der Unternehmensgruppe gehört. Denn in diesen Tagen wurde das Internet-Portal von Kaufland in der Slowakei um einen Online-Marktplatz erweitert. Dadurch können jetzt auch deutsche Online-Händler ihre Artikel bei Kaufland in der Slowakei listen, um neue Kunden zu erreichen.

Kaufland Slowakei
Kaufland expandiert online (Bild: Kaufland)

Interessant ist das nicht zuletzt für alle Online-Händler, die aktuell ihre Produkte bereits auf dem deutschen Online-Marktplatz bei Kaufland.de anbieten. Denn Handelspartner müssen sich nur einmal registrieren und können danach mit der Multi-Marktplatz-Technologie von Kaufland in verschiedenen Ländern verkaufen.

Zum Start haben sich auf dem Kaufland-Marktplatz in der Slowakei bereits über 2.000 Verkäufer angemeldet. Nach Angaben des Portal-Betreibers sind dadurch schon eine halbe Million Artikel auf dem neuen Marktplatz sichtbar. Ein eigenes Online-Sortiment verkauft dabei auch wieder Kaufland selbst als Händler.

Das kennt man so bereits vom Online-Marktplatz bei Kaufland in Deutschland. Hier wurde die Website der Supermarkt-Kette bereits im April 2021 um einen Online-Marktplatz ergänzt. Seitdem können externe Handelspartner auf Kaufland.de ihre Produkte anbieten und verkaufen, wie man es zum Beispiel von Amazon kennt. Dazu wurde die Website um den zusätzlichen Menüpunkt „Online-Marktplatz“ ergänzt, während Infos zu dem lokalen Supermarkt-Sortiment zeitgleich über die zweite Kategorie „Filial-Angebote“ abrufbar sind.

Sonderangebot für Online-Händler zum Start

So konzipiert ist nun auch der Online-Marktplatz in der Slowakei, nachdem es zuvor auf der slowakischen Internetseite nur Infos zum Sortiment und den Aktionsangeboten der Supermarkt-Kette gegeben hatte. Auf die Filialen zugeschnitten sind momentan noch weitere Websites von Kaufland. Denn die Supermarkt-Kette verkauft vor Ort ja nicht nur an Verbraucher in Deutschland und der Slowakei, sondern bedient noch Kunden in sechs weiteren Ländern. Dass ausgerechnet die slowakische Website einen Online-Marktplatz erhalten hat, ist kein Zufall. Denn vor Ort ist Kaufland nach eigenen Angaben als ein „Top-Einzelhändler“ positioniert.

Von dieser Markenbekanntheit sollen nun die Marktplatz-Partner profitieren. Beim Sortiment liegt der Fokus dabei auf Produkten aus den Kategorien Wohnen, Elektronik, Garten & Baumarkt, Küche & Haushalt, Baby & Kind, Sport und Fashion. Wer solche Artikel führt und auf dem Kaufland-Marktplatz in der Slowakei listen will, kann jetzt noch von einem Spezialangebot profitieren. Denn zum Launch verkaufen Online-Händler bei Kaufland in der Slowakei sechs Monate lang ohne Grundgebühren und ohne Verkaufsprovisionen.

Kaufland Global Marketplaces
Händler können über ein System auf mehreren Marktplätzen verkaufen (Bild: Kaufland)

Nach eigenen Angaben gibt es auf dem Online-Marktplatz in Deutschland momentan bereits mehr als 45 Mio. Artikel in über 5.000 Kategorien. Nach dem Start in der Slowakei will die Schwarz-Gruppe in diesem Jahr zudem den Internet-Auftritt von Kaufland in Tschechien um einen Online-Marktplatz ergänzen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 3.980 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden: