Hessnatur: Neue Kreativ-Chefin für attraktivere Angebote

Der auf nachhaltig produzierte Mode spezialisierte Textilversender Hessnatur will in Zukunft verstärkt Kunden gewinnen, die auch bei klassischen Fashion-Anbietern kaufen. Aus diesem Grund haben die Hessen mit Tanja Hellmuth nun eine neue Kreativ-Chefin verpflichtet, die ab sofort für die Sortimentsentwicklung bei Hessnatur verantwortlich ist. Bislang war dafür der zweite Geschäftsführer Maximilian Lang zuständig, der Hessnatur zum 01. Mai verlässt.

Tanja Hellmuth

Die neue Kreativ-Chefin (siehe Foto) soll für den Öko-Versender künftig neue Kollektionen entwickeln, die sich „auf Augenhöhe mit bekannten Fashion Labels“ bewegen. Über ein einheitliches Design bei den Kernsortimenten Mode, Heimtextilien und Wäsche sowie Baby-Bekleidung will man die eigene Marke schärfen und weitere Kunden für Hessnatur gewinnen. Das geht scheinbar schwer, wenn man Kunden vor allem damit überzeugen will, dass sie bei dem Spezialversender nachhaltig produzierte Mode bekommen.

Laut dem Hessnatur-Geschäftsführer Marc Sommer zeige die Erfahrung jedenfalls, dass sich ökologisch und sozial fair produzierte Mode nur breit durchsetzen kann, wenn die Produkte auch attraktiv und begehrlich sind. So würden Kunden heute auch bei nachhaltig prodzuzierter Mode zunehmend erwarten, dass solche Fashion-Angebote „stilistisch Akzente“ setzten.

Die neue Kreativ-Chefin war vor ihrem Wechsel zum hessischen Öko-Versender zuletzt in der Geschäftsleitung des deutschen Mode-Labels St. Emile (gibt es unter anderem bei Zalando) für Design, Marketing, PR, Brand- und Produktmanagement sowie die Beschaffung zuständig.

Dass sich bei Hessnatur etwas an der Kreativ-Front tut, ist keine Überraschung. So war erst vor kurzem die Resonanz auf ein neues Wholesale-Konzept verhalten ausgefallen, mit dem die Hessen “aus der Nische in die Breite” wachsen und neue Zielgruppen ansprechen wollen. Im Gespräch mit neuhandeln.de hieß es damals, dass Hessnatur vor einer weiteren Ausweitung seines Wholesale-Sortiments die “stilistische Handschriftprägnanter herausarbeiten will.

Im Rumpfgeschäftsjahr 2012/2013 hatten außerdem “operative Schwächen im Sortiment und Vertrieb” dazu geführt, dass sich die Umsatzerlöse im Versandhandel zum vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres um -11,7 Prozent verschlechtert hatten. Ob genau aus diesem Grund die 44-jährige Kreativ-Chefin verpflichtet wurde, wollte Hessnatur aber nicht bestätigen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich in jeder Mail widerrufen.

Über Stephan Randler 3045 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.