Hess Natur: Nach Wolf Lüdge geht auch Maximilian Lang

Bei der Hess Natur Textilien GmbH gibt es wieder einen Wechsel im Management. So verlässt Geschäftsführer Maximilian Lang den Öko-Versender aus persönlichen Gründen zum 01. Mai, wie das Unternehmen berichtet. Der 49-Jährige war für Hess Natur seit Januar 2012 tätig, als er zum zweiten Geschäftsführer neben Wolf Lüdge bestellt wurde. Ex-Kollege Lüdge hatte den Öko-Händler bereits im August 2012 verlassen – nach über zehn Jahren als Geschäftsführer.

Hessnatur GeschäftsführungGehen getrennte Wege: Maximilian Lang (links) und Marc Sommer (Bild: Hessnatur)

Durch den Abschied von Lang ist kein Geschäftsführer mehr im Amt, der vor dem Einstieg des Investors Capvis schon für Hessnatur tätig war. Die Schweizer hatten den Händler im Juni 2012 von der Primondo Speciality Group übernommen, was damals viel Staub aufgewirbelt hatte.

So waren immer wieder Vorwürfe laut geworden, dass Capvis in Rüstungsgeschäfte verstrickt sein soll und der Investor daher nicht zu Hessnatur passe. Kurz nach dem Einstieg von Capvis hatte dann Geschäftsführer Lüdge den Öko-Versender verlassen und der ehemalige Arcandor-Manager Marc Sommer seine Aufgaben übernommen – zunächst „kommissarisch„. Sommer war bei Arcandor für die Geschäfte von Quelle und mehreren Spezialversendern zuständig. Hessnatur wiederum gehörte damals als Teil der Primondo Specialty Group zum Konzern.

Ab Mai 2015 übernimmt Sommer (52) nun auch noch die Aufgaben von Maximilian Lang, wenn dieser den Öko-Versender verlässt. Sommer ist damit künftig für Produkt, Marketing und Vertrieb zuständig. Ihm zur Seite steht dabei weiterhin Philipp Spangenberg als zweiter Geschäftsführer, der als Chief Operating Officer für Finanzen und Operations zuständig ist.

Geschäftsführung verkleinert sich: Sommer und Spangenberg bleiben im Amt

Spangenberg hatte im Februar 2013 bei dem Öko-Versender den neu geschaffenen Bereich „E-Commerce und Operations“ als Leiter übernommen und war parallel neben Sommer und Lang zu einem Geschäftsführer der Hessnatur Holding GmbH – der Management-Gesellschaft des Öko-Händler – berufen worden. Seit dem vergangenen Jahr ist der 55-jährige Spangenberg auch Geschäftsführer der Hess Natur Textilien GmbH, wie im Unternehmensregister steht.

Laut den zuletzt veröffentlichten Zahlen hat Hess Natur in dem Rumpfgeschäftsjahr 2012/2013 einen Netto-Umsatz von 51,7 Mio. Euro von Oktober 2012 bis Juli 2013 erzielt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ging damit das Geschäft im Versandhandel um 11,7 Prozent zurück, bei den Ladengeschäften lag der Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres. Die öffentliche Diskussion über den neuen Eigentümer habe damals die Nachfrage- und Umsatzentwicklung aber nicht negativ beeinflusst. Schuld am Minus im Versandhandel waren nach eigenen Angaben unter anderem “operative Schwächen im Sortiment und Vertrieb”. Zudem habe man auf Rabatte verzichtet, was sich negativ auf den Umsatz, aber positiv auf die Margen ausgewirkt habe.

Zuletzt hatte Hessnatur neue Ladengeschäfte in Düsseldorf und Frankfurt eröffnet, seinen Online-Shop für Drittanbieter geöffnet und ein Wholesale-Konzept an den Start gebracht.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Über Stephan Randler 2286 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr