„Über den Erwartungen“: Galaxus feiert in Deutschland zweijähriges Shop-Jubiläum

Seit genau zwei Jahren ist jetzt schon der Schweizer Online-Händler Galaxus in Deutschland aktiv. Und das anscheinend durchaus erfolgreich. So liegt die Zahl der Bestellungen bei dem Universal-Versender nach eigenen Angaben „deutlich über den Erwartungen“. Konkrete Umsätze nennt Galaxus zwar nicht.

Galaxus Hamburg
Galaxus.de startete 2018 (Bild: Digitec Galaxus)

Dafür aber verrät Galaxus, dass nach zwei Jahren in Deutschland nun schon 250.000 Kunden bei den Schweizern eingekauft haben. Zum Vergleich: Vor einem Jahr hatten 75.000 Kunden im Deutschland-Shop gekauft und damit einen Netto-Umsatz im zweistelligen Millionenbereich in die Kasse gespült.

Dass die Schweizer hierzulande zunehmend Kunden gewinnen, dürfte auch am Sortiment liegen. Denn zum Start im November 2018 wurden erst rund 50.000 Produkte im deutschen Online-Shop angeboten. Nun gibt es mit ca. 400.000 Artikeln bereits achtmal so viele Produkte im Deutschland-Shop.

Das Sortiment hat sich aber nicht nur von der Anzahl der angebotenen Artikel vergrößert. Auch das Angebot an sich ist inhaltlich breiter geworden. So gab es zum Start zunächst ein Elektronik-Sortiment rund um IT, Unterhaltungselektronik und Telekommunikation. Doch inzwischen finden Kunden bei Galaxus.de auch Spielwaren, Erotik-Artikel und DIY-Angebote. Und weil das Sortiment zunehmend wächst, wird bereits der Platz im Versandlager in Krefeld knapp. Die Schweizer suchen daher in der Nachbarschaft weitere Lagerflächen – auch um weitere Produktkategorien ins Angebot zu nehmen.

Online-Kaufberatung „ohne Rücksicht auf Umsatzeinbußen“

Punkten will Galaxus.de bei Kunden aber nicht nur mit dem Sortiment. Denn differenzieren gegenüber Wettbewerbern wollen sich die Schweizer in Deutschland mit einer Online-Kaufberatung. Es gibt daher unter anderem Ratgeber, die Kunden die Kaufentscheidung erleichtern sollen. Geschrieben werden die Berichte zwar von einem hauseigenen Team. Die Redaktion sei trotzdem unabhängig und schreibe die Beiträge „ohne Rücksicht auf Umsatzeinbußen“. Mit dieser Strategie soll Galaxus.de einmal einen Platz unter den fünf größten Online-Händlern in Deutschland erreichen. Bis dahin dürfte es allerdings noch ein langer Weg sein. Denn gerade Elektronik-Produkte finden Kunden hierzulande auch bei genügend anderen Online-Shops. Und bei vergleichbaren Produkten gewinnt ja oft der Anbieter, der Kunden das günstigste Angebot macht. Im Hinblick auf die Marge sind das also nicht die besten Voraussetzungen.

Die Galaxus Deutschland GmbH ist eine Tochter der Digitec Galaxus AG aus der Schweiz. Hier betreibt man die Shops Digitec.ch (Sortiment: Elektronik; Start: 2001) und Galaxus.ch (Universalangebot; Start: 2012). In Deutschland verkaufen die Schweizer, weil sie hier eine zehnmal so große Bevölkerung wie in der Schweiz erreichen. Der Handelskonzern Migros ist mit 70 Prozent an Digitec Galaxus beteiligt.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.563 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2653 Artikel
Stephan Randler (41) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*