Kurzmeldungen: EP, Mister Spex, Otto Österreich, Weltbild, Otto-Gruppe

EP-Fachhändler werben mit neuem Claim

Die Verbundgruppe Electronic Partner hat für ihre gleichnamige Fachhandelsmarke einen neuen Claim entwickelt. Dieser lautet nun „Einfach persönlicher“ und ersetzt den bisherigen Claim „Unser Service macht den Unterschied“. Von diesem Motto hat man sich gelöst, weil Service alleine Kunden nicht mehr davon überzeuge, bei Händlern vor Ort zu kaufen. Mit dem neuen Claim will Electronic Partner nun betonen, dass die Fachhändler persönlich für Menschen da sind. Hübsch: Die beiden Anfangsbuchstaben aus dem neuen Claim lauten EP – was auch für Electronic Partner stehen kann.

Mister Spex expandiert munter weiter

Der Multichannel-Optiker Mister Spex eröffnet in diesen Tagen gleich vier neue Standorte. Zusätzliche Filialen entstehen nun in Braunschweig, Duisburg, Oldenburg und Freiburg. Damit kommt Mister Spex jetzt auf 58 Stores in Deutschland, Österreich und Schweden, wobei sich der Großteil der Geschäfte in Deutschland befindet. In den Stores finden Kunden ein ausgewähltes Sortiment an Sonnenbrillen und Brillen. Dazu können Verbraucher kostenlos einen Sehtest machen oder ihre Brille anpassen lassen.

Otto-Gruppe startet Bauarbeiten in Altenkunstadt

Im vergangenen Herbst hatte ich auf neuhandeln.de bereits darüber berichtet, dass die Otto-Gruppe ihren Logistik-Standort in Altenkunstadt erweitert. Hier soll ein vollautomatisiertes Shuttle-Lager mit einer Fläche von 16.300 Quadratmetern entstehen, das zusätzlich zu den bereits bestehenden Logistik-Gebäuden auf dem bestehenden Campus gebaut wird. In dieser Woche ist nun der Spatenstich erfolgt für den Erweiterungsbau, der im Frühjahr 2024 in Betrieb gehen soll. Nach Angaben der Otto-Gruppe ist geplant, in den nächsten Jahren eine Summe von rund 150 Mio. Euro in den Standort zu investieren.

Otto-Gruppe Logistik
In Altenkunstadt wird ein neues Shuttle-Lager gebaut (Bild: Baur-Gruppe)

Otto Österreich zieht es ins Shopping-Center

Otto Österreich eröffnet in den kommenden Tagen einen stationären Showroom. Dieser befindet sich in einem Einkaufszentrum in Gerasdorf bei Wien. Präsentiert werden hier ausgewählte Artikel rund um Möbel, Mode und Haushaltstechnik. Produkte kann man aber nicht direkt kaufen und mitnehmen, sondern lediglich online bestellen. So will Otto Österreich die Brücke zwischen Online und Offline schlagen als auch Menschen abholen, die beim Online-Shopping eventuell noch Bedenken haben.

Otto Showroom
So sieht der Otto-Showroom im Einkaufszentrum von außen aus (Bild: Unito)

Es ist nicht der erste Schritt von Otto Österreich in den stationären Einzelhandel. Denn ausgewählte Produkte finden Verbraucher seit dem vergangenen Herbst ja auch schon in einem Musterhaus-Fertighaus, welches mit Accessoires, Möbeln und Textilien von Otto Österreich eingerichtet ist.

Weltbild verkauft bei Anixe TV

Der Multichannel-Händler Weltbild testet einen neuen Vertriebskanal. So präsentieren die Augsburger seit wenigen Tagen ausgewählte Angebote in Infomercials, die im Fernsehen bei Anixe TV ausgestrahlt werden. Zum Start zeigt Weltbild in den jeweils 15 Minuten langen Infomercials sechs Produkte aus seinem Home & Living- und Fitness-Angebot. Auf ca. 70 Sendeplätzen monatlich will Weltbild zunächst drei Monate lang testen, wie das neue Format bei der Zielgruppe ankommt. „Die Zielgruppen ergänzen sich gut“, glaubt aber Weltbild-Chef Christian Sailer. „Das Konzept von Anixe TV spricht auch unsere Kunden an und wir können weitere Kunden gewinnen und unsere Markenbekanntheit ausbauen.“

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.455 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3211 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.