Neue Shop-Kategorien: Decathlon und Galaxus erweitern Online-Angebot

Der Sportartikel-Spezialist Decathlon hat seinen Online-Shop in Deutschland jetzt um eine zusätzliche Kategorie erweitert. Diese heißt Second Use und bietet Verbrauchern eine Auswahl an Second-Hand-Waren. Dabei handelt es sich um Produkte mit leichten Gebrauchsspuren. Denn diese Second-Hand-Artikel wurden bislang entweder in Filialen als Ausstellungsstücke genutzt – oder es handelt sich um Produkte, die Kunden zuvor online bei Decathlon bestellt und anschließend wieder retourniert haben.

Decathlon Second Use
Second-Use-Ware (Bild: Decathlon Deutschland)

Solche Produkte werden von Decathlon über einen reduzierten Preis in den Wiederverkauf gegeben, wenn die Artikel geringe Mängel haben. So verfährt der Sportartikel-Spezialist bereits länger in seinen Filialen, wo Produkte mit Gebrauchsspuren in Deutschland schon seit dem Jahr 2019 erhältlich sind.

Dieses Angebot weitet Decathlon Deutschland nun auf seinen Online-Shop aus, um auf den anhaltenden Second-Hand-Boom zu setzen. „Der Wunsch nach einem umweltfreundlichen Warenkreislauf wird auch bei unseren Kunden immer größer“, argumentiert Deutschland-Chef André Weinert.

Das Second-Hand-Sortiment umfasst ein breites Angebot von Kajaks über Tretroller bis hin zu Rädern, Zelten und Fitnessgeräten. Waren werden bei Bedarf repariert, bevor sie erneut in den Verkauf gehen.

Galaxus Deutschland will mehr Möbel verkaufen

Eine neue Produktkategorie finden Verbraucher nun auch im deutschen Online-Shop von Galaxus. Hier gibt es seit ein paar Tagen zusätzlich die Rubrik Wohnen im Online-Shop, über die seitdem Möbel und Accessoires angeboten werden. Einzelne Leuchten, Lampen und Möbel hat Galaxus Deutschland zwar schon länger im Sortiment. Nun wurde das Sortiment aber deutlich ausgebaut auf 120.000 Produkte, zusätzlich wurde diesem Angebot eine eigene Kategorie auf der Startseite des Online-Shops spendiert.

Die Digitec Galaxus AG hat ihren Firmensitz in Zürich und betreibt in der Schweiz die Shopping-Portale Digitec.ch (Sortiment: Elektronik; Start: 2001) und Galaxus.ch (Universalangebot; Start: 2012). Seit 2018 verkaufen die Schweizer in Deutschland über ihre Shop-Marke Galaxus. Hier konnte man bisher vor allem Haushaltswaren, Elektronik und Spielzeug bestellen. 2021 war Galaxus in Österreich gestartet.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.458 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich in jeder Mail widerrufen.

Über Stephan Randler 3045 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.