13 Standorte als Ziel: Zalando eröffnet mehr Outlets als bislang geplant

Der Fashion-Versender Zalando betreibt nun auch in Stuttgart ein stationäres Outlet, um damit B-Ware und Saisonartikel vor Ort abzuschleußen. Mit der Neueröffnung in der Schwaben-Metropole kommen die Berliner nun schon auf sieben Offprice-Standorte in Deutschland. Und dabei soll es nicht bleiben.

Zalando Outlet
Das Outlet in Stuttgart (Bild: Zalando SE)

So hatte Zalando bereits im vergangenen Jahr angekündigt, allein 2019 sechs zusätzliche Outlets zu eröffnen. Mit den neuen Standorten in Stuttgart und Münster (Frühling 2019) sind nun schon zwei Offprice-Stores neu dabei, vor der Eröffnung stehen damit noch Outlets in Hannover (Herbst 2019) sowie Offprice-Stores in Mannheim, Ulm und Konstanz (jeweils im Jahr 2020).

Das war zumindest bislang der Stand. Nun will Zalando aber noch stärker expandieren und auch noch stationäre Outlets in München und Nürnberg beziehen, die wiederum im Jahr 2021 an den Start gehen sollen.

Damit plant Zalando also bereits mit 13 statt elf Outlet-Stores in Deutschland. Kein Wunder. Denn weil Zalando weiter wächst, steigt auch der Bedarf an Outlets. Denn hier verkauft der Fashion-Versender seine Restposten, Retouren und B-Ware. Im Angebot sind dabei unter anderem Artikel mit kleinen Mängeln: etwa Hosen, an denen ein Knopf fehlt. Manche Textilien verkauft Zalando zudem in den stationären Outlets statt über den Online-Shop, weil es von der Mode nur noch wenige Größen gibt.

Das neue Zalando-Outlet in Stuttgart bietet preisreduzierte Mode auf 1.200 Quadratmetern Fläche, die sich auf drei Stockwerke verteilt. Auch in Stuttgart (Adresse: Hirschstraße 26) will Zalando mit einem angenehmen Ambiente punkten, weshalb es vor Ort kostenloses WLAN und eine Kunden-Lounge gibt.

Im Geschäftsjahr 2018 konnten die Berliner einen Netto-Umsatz von 5,4 Mrd. Euro erzielen. Das ist ein Plus von 20 Prozent zum Vorjahr, in dem man einen Netto-Umsatz von 4,5 Mrd. Euro erreicht hatte.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.511 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2174 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*