Trotz Schließung: Hugendubel bleibt doch am Marienplatz

Anfang April hatte ich auf neuhandeln.de berichtet, dass Hugendubel gleich drei Standorte schließt. Hintergrund ist eine neue Filialstrategie, bei der die Verkaufsflächen der Geschäfte verkleinert werden und der Fokus auf Beratung und einem ausgewählten Angebot liegen soll.

Hugendubel MarienplatzBleibt am Marienplatz: Nina Hugendubel (rechts) mit ihrer Filiale (Bild: Hugendubel)

Aus diesem Grund hatte sich Hugendubel dazu entschlossen, die bestehenden Ladengeschäfte in Bayreuth, Stuttgart und am Münchner Marienplatz aufzugeben. An dieser Vorgehensweise hält der Buchhändler auch weiter fest, zum Standort München gibt es nun aber Neuigkeiten.

Demnach bleibt es zwar dabei, dass die bestehende Filiale am Marienplatz Ende Januar 2016 schließt. Hugendubel kehrt aber nach anderthalb Jahren wieder an den alten Standort zurück, wenn das Gebäude am Marienplatz modernisiert wurde. Danach wird der Buchhändler aber mit rund 1.200 Quadratmetern deutlich weniger Fläche belegen als es aktuell noch der Fall ist (rund 3.600 Quadratmeter). Denn mit der Deutschen Telekom zieht ein neuer Mieter in die Immobilie am Marienplatz und Hugendubel nutzt als Untermieter nur einen Teil der Fläche.

Vor diesem Hintergrund passt die neue Filiale zur Strategie, in Zukunft vor Ort auf kleinere Flächen zu setzen. Das plant Hugendubel auch am Standort Stuttgart, wo man ebenfalls ein kleineres Ladengeschäft als Alternative zu dem alten Standort ohne Zukunft sucht (Fläche: ca. 4.000 Quadratmeter). Fix ist bislang allerdings noch nichts. Sicher ist dagegen, dass es in Bayreuth kein Comeback von Hugendubel geben wird: Hier habe der Buchhändler trotz einer intensiven Suche leider keine geeignete Fläche in einer Toplage für sich finden können.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Über Stephan Randler 2244 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr