„Nächst logischer Schritt“: Takko Fashion expandiert mit seinem Online-Shop

Seit dem Jahr 2016 betreibt der Textil-Discounter Takko einen Online-Shop. Bislang können aber nur Kunden in Deutschland bei dem Multichannel-Händler bestellen. Vor Ort dagegen verkauft Takko Fashion bereits an Verbraucher in 16 weiteren europäischen Ländern. Damit auch die Kunden im europäischen Ausland künftig online bei dem Textil-Discounter einkaufen können, wird das E-Commerce-Angebot jetzt kräftig ausgebaut.

Takko Online-Shop
Takko expandiert (Bild: Takko Holding GmbH)

Denn im kommenden Jahr startet der internationale Rollout des Online-Shops. „Ab 2023 machen wir den nächst logischen Schritt und bieten Online-Shopping auch Kunden außerhalb von Deutschland an“, freut sich Tjeerd Jegen, der seit Mai 2022 der neue Chief Executive Officer (CEO) von Takko Fashion ist.

Los geht es im kommenden Jahr zunächst in Österreich, Frankreich, Holland, Tschechien und der Slowakei. Hier will Takko erste Erfahrungen bei der Shop-Expansion sammeln. Anschließend will der Mode-Händler kontinuierlich prüfen, ob eine weitere Expansion im E-Commerce in zusätzliche Länder sinnvoll ist.

Betreut werden alle Online-Shops von einem E-Commerce-Team, das für Takko Fashion am Firmensitz in Telgte (Nordrhein-Westfalen) arbeitet. Alle Bestellungen werden über ein Distributionszentrum in Winsen (Niedersachsen) bearbeitet. Von dort aus werden Waren entweder direkt nach Hause geliefert – oder auf Wunsch in eine Filiale geschickt, wenn dort Kunden ihre Bestellung abholen möchten („Click & Collect“).

Online-Expansion startet in Österreich

Über seinen Online-Shop vermarktet Takko sein gesamtes Mode-Sortiment. In allen Ländern gibt es für Kunden dasselbe Angebot. Mit der Online-Expansion startet man in Österreich, weil der Händler hier von vielen Synergien profitieren kann. Schließlich muss Takko seinen deutschen Online-Shop ja nicht einmal übersetzen, um auch Kunden in der Alpenrepublik zu bedienen. Danach führt die Online-Expansion nach Frankreich, Holland, Tschechien und in die Slowakei, weil diese Länder sehr viel Umsatzpotenzial haben.

Takko Fashion wurde 1982 gegründet und betreibt aktuell fast 2.000 Filialen in 17 Ländern. Aktiv ist der Textil-Discounter in Deutschland, Österreich, Holland, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Belgien, Polen, Kroatien, Slowenien, Estland, Litauen, Italien, Serbien, Frankreich, der Slowakei und in der Schweiz. Das Mode-Sortiment des Textil-Discounters bietet preisgünstige Eigenmarken für Damen, Herren und Kinder.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.454 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3250 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

1 Trackback / Pingback

  1. Online international expansion of Takko Fashion – My Blog

Kommentare sind deaktiviert.