Sieben zusätzliche Standorte: Rose Bikes breitet sich im stationären Handel aus

Anzeige Riversand

Der Fahrrad-Hersteller Rose expandiert kräftig im stationären Einzelhandel. So finden Verbraucher seit kurzem Räder von Rose in Deutschland gleich an sieben zusätzlichen Standorten. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eigene Stores. Vielmehr setzt Rose auf Shop-in-Shop-Kooperationen bei Partnern.

Rose Bikes
Shop-in-Shop-Fläche (Bild: Simon Thon)

Zu diesen zählt nun der Outdoor-Ausrüster Globetrotter, bei dem Rose jetzt gleich in vier Filialen auf einmal zu finden ist. Räder von Rose gibt es hier nun in Köln, Frankfurt, Wiesbaden und Dresden. Dazu ist der Fahrrad-Hersteller nun auch bei Breuninger in Stuttgart vertreten. Zu den neuen Standorten in Deutschland zählen jetzt außerdem Shop-in-Shop-Flächen bei den beiden lokalen Sport-Fachhändlern Reischmann (Kempten) und L&T (Osnabrück).

Nach wie vor zum Store-Portfolio zählen vier eigene Stores in Deutschland sowie eine Shop-in-Shop-Kooperation mit Engelhorn Sports in Mannheim.

Auf solche Kooperationen setzt Rose nun verstärkt, um schneller zu expandieren und neue Kunden zu erreichen. Einzelhändler wiederum können durch solche Kooperationen ihr Angebot um eine starke Marke erweitern. Bei Kooperationen stellen die jeweiligen Einzelhändler ihre Fläche und ihr Personal zur Verfügung. Rose schult die Mitarbeiter der Partner, damit diese Verbraucher fachkundig beraten.

Räder lassen sich vor Ort nur online bestellen

Vor Ort können Interessenten die Räder von Rose allerdings nur testen und kaufen, direkt mitnehmen lassen sich Fahrräder dagegen nicht. Stattdessen werden die Räder vor Ort nur an einem Terminal im Online-Shop von Rose bestellt und anschließend direkt von Rose aus Bocholt zu den Kunden geliefert.

Die Rose Bikes GmbH verkauft unter anderem eigene Rennräder, Mountainbikes und E-Bikes. Neben kompletten Fahrrädern bietet Rose Bikes außerdem Einzelteile, Zubehör sowie Bekleidung an. In dem vergangenen Geschäftsjahr 2019/20 (Ende: 31. Oktober) wurde ein Netto-Umsatz von 137,1 Mio. Euro erwirtschaftet. Damit konnte Rose Bikes ein deutlich zweistelliges Wachstum von 34 Prozent erreichen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.559 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2854 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*