Personalie: IT-Experte verstärkt Management bei Heine

Bei der Heinrich Heine GmbH gibt es einen Wechsel im Management-Team. Demnach wird Lars Finger zum 01. Januar 2016 neuer Geschäftsführer bei der Otto-Tochter, die auf das Geschäft mit Damenbekleidung, Accessoires und Heimtextilien spezialisiert ist. Der 46-Jährige folgt beim Heine-Versand auf Klaus Zanker, der Heine vor wenigen Wochen verlassen hat.

Lars FingerDer 55-jährige Zanker war bei Heine in der Geschäftsführung für die beiden Bereiche „Finance“ und „Operations“ zuständig und war dort zusammen mit Carlos Voekt (Ressort: Category Management) und Jürgen Habermann (Marketing, Vertrieb und Personal) für Heine verantwortlich. Zanker-Nachfolger Finger (siehe Foto links) kümmert sich ab dem neuen Jahr bei der Otto-Tochter als Geschäftsführer allerdings nicht um die Finanzen, sondern ist künftig für Marketing, E-Commerce und IT bei der Otto-Tochter zuständig.

Dabei übernimmt Finger auch die Verantwortung für das Marketing von Kollege Habermann, der sich im Gegenzug künftig um die Finanz-Themen kümmert. Dass die Aufgaben ein Stück weit neu verteilt werden, hat seinen Grund. Denn mit Finger komplettiert künftig ein Kollege das Management-Team von Heine, der seine Stärken im Online-Marketing und der IT hat.

Der 46-Jährige ist bereits seit über fünf Jahren für die Otto-Gruppe tätig und dort bislang als Direktor für das hauseigene „E-Commerce Competence Center“ zuständig. Hier konnte er bereits verschiedene Digitalprojekte umsetzen. Mit seiner Berufung zum Geschäftsführer für Heine will die Otto-Gruppe daher digitale Kompetenz in der Geschäftsführung verankern.

Grundgedanke ist, dass IT-Themen nicht nur von kompetenten Mitarbeitern umgesetzt werden müssen. Auch in der Geschäftsführung braucht es erfahrene Leute, die IT-Themen strategisch verantworten. Aus diesem Grund verstärkt zum Beispiel bereits seit diesem August Michael Müller-Wünsch das Management-Team des Hamburger Universalversenders Otto als Chief Information Officer (CIO) – ein Posten, der beim Otto-Versand extra neu geschaffen wurde.

Mit der Berufung von Finger hat sich die Heine-Geschäftsführung in den vergangenen drei Jahren runderneuert. So hatte Carlos Voekt erst im Oktober 2012 das Category Management von Vorgängerin Verena Czaja übernommen. Jürgen Habermann wiederum war erst vor einem Jahr als ehemaliger Geschäftsführer der Otto-Tochter SportScheck zu Heine gewechselt.

Und das Otto-Personalkarussell dreht sich weiter. Denn die Otto-Gruppe braucht einen neuen Direktor für ihr E-Commerce Competence Center, wenn Lars Finger zu Heine wechselt. Bis ein Nachfolger fest steht, soll Max Heimann die Führung kommissarisch übernehmen. Er ist in der Otto-Gruppe bislang als Direktor für Konzernstrategie und -entwicklung verantwortlich.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 2.180 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Über Stephan Randler 2101 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr