HSE24 verlängert TV-Kampagne: Mit viel Selbstironie – aber ohne Hamster Hansi

„Unglaublich, aber wahr“: Mit diesem Slogan wirbt HSE24 nun erneut in einer TV-Kampagne damit, dass Kunden angesagte Fashion bei dem Teleshopping-Sender bekommen. Damit knüpft der Verkaufssender an einen ähnlichen TV-Spot aus dem Frühjahr an – der nun aber weniger Zuschauer verprellen sollte.

HSE24 TV-Spot
Szene aus dem neuen TV-Spot (Bild: HSE24)

Zur Erinnerung: Im April wurde ein Clip ausgestrahlt, den HSE24 später durch eine abgeschwächte Version ersetzt hatte. Denn im ursprünglichen TV-Spot wollte eine Frau von ihrer Freundin wissen, woher sie ihr neues Kleid hat.

Die Antwort war: HSE24 – was die Frau aber nicht glauben konnte. Daraufhin drohte sie damit, das Haustier ihrer Freundin – den Hamster Hansi – in einen Mixer zu werfen, wenn ihre Freundin nicht endlich die Wahrheit sagt. Diese startete dann schnell den Fernseher, wo ihr Kleid gerade bei HSE24 zu sehen war. Der Hamster wurde daher losgelassen und entging dem Tod im Mixer.

Auf der Facebook-Seite von HSE24 drohten Nutzer daraufhin damit, bei HSE24 „nichts mehr zu kaufen“. Dabei wollte HSE24 mit dem Spot damals eigentlich Fashion-Expertise und Selbstironie beweisen. Der Verkaufssender hatte dann „quasi über Nacht“ eine neue Version produziert, bei der nun ein Handy in dem Mixer enden sollte – statt Hamster Hansi. So hatte sich die Stimmung wieder „schnell gedreht„.

Im neuen TV-Spot führt HSE24 nun die grundlegende Story aus dem ersten Clip fort. Auch dieses Mal wollen zwei Frauen nicht glauben, dass ihre Freundin ihr neues Kleid bei HSE24 gekauft hat. Im neuen TV-Spot wird die Freundin daher an einen Stuhl gefesselt und geknebelt. Anschließend beschwören die beiden Frauen die Geister, um die richtige Antwort zu erfahren. Dabei nutzen sie eine Schrifttafel, um an den Namen des Händlers zu kommen. Doch die Antwort lautet auch hier: HSE. Worauf der Clip mit den Worten endet, dass es neueste Fashion-Trends bei HSE24 gibt. Das sei unglaublich – aber wahr.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So will HSE24 nun erneut Fashion-Expertise und Selbstironie beweisen. Dazu soll auch der neue Clip das angestaubte Image auflösen, das manche Kunden vielleicht von dem Verkaufssender haben. „Unsere neue Media-Kampagne positioniert uns als Fashion-Experte“, freut sich Sandra Rehm, die seit einem Jahr als Chief Executive Officer (CEO) den Händler führt. „Wir sind überzeugt, dass unsere Kampagne neue Kunden für uns begeistern wird.“ Zu sehen ist der Spot unter anderem bei RTL, Sat.1 und Vox.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.550 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2630 Artikel
Stephan Randler (41) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*