Neuer TV-Spot: MediaMarkt und Saturn starten erste gemeinsame Kampagne

Im vergangenen Herbst hatte MediaMarktSaturn Deutschland bekannt gegeben, beim Marketing künftig neue Wege zu gehen. Angekündigt wurde nämlich, dass es ab dem Jahr 2023 für die zwei Vertriebslinien MediaMarkt und Saturn erstmals gemeinsame Kampagnen geben wird. Diese neue Herangehensweise unterscheidet sich klar von der bisherigen Werbestrategie. Denn bislang haben die Vertriebslinien getrennt voneinander geworben. Dieser Marketing-Ansatz ist nun aber Vergangenheit, wie ein neuer TV-Spot zeigt.

MediaSaturn
Motiv der neuen Image-Kampagne

Denn am 15. Januar 2023 startet der Elektronik-Spezialist in Deutschland seine allererste Brand-Kampagne, die gemeinsam von MediaMarkt und Saturn geführt wird. Herzstück ist ein TV-Spot, der unter dem Motto „Let’s go“ steht. Lesern von neuhandeln.de dürfte das bekannt vorkommen. Denn mit diesem Slogan hatte der Elektronik-Konzern erst eine TV-Kampagne im Herbst 2022 versehen – mit der allerdings ausschließlich für die Vertriebslinie MediaMarkt geworben wurde.

Im brandneuen Spot dagegen werden jetzt beide Händler-Marken genannt und Verbrauchern als Elektronik-Händler empfohlen.

So verspricht im neuen TV-Clip ein Sprecher direkt zum Start, dass MediaMarkt und Saturn nun gemeinsam dafür sorgen, dass Verbraucher jetzt „Technik ganz neu erleben“ können (siehe Video unten). Passend dazu tauchen im TV-Spot dann auch Menschen auf, die jeweils exemplarisch für eine Vertriebslinie stehen. So sind nicht nur Mitarbeiter zu sehen, die ein rotes Hemd tragen und daher zu MediaMarkt gehören – sondern auch Angestellte in einem blauen Outfit, das ja Mitarbeiter von Saturn anhaben. Im Clip werden sogar Mitarbeiter der beiden Marken direkt nebeneinander gezeigt, um die neue Verbundenheit zu demonstrieren (siehe Foto).

Mit dem gemeinsamen Werbeauftritt will MediaMarktSaturn die Schlagkraft seiner Marken stärken als auch Effizienz und Wirksamkeit bei der Kundenkommunikation erhöhen. Auch die Kunden sollen vom neuen Marketing-Ansatz profitieren. Zum einen will der Elektronik-Konzern nun attraktivere Aktionen und Angebote bieten, die durch eine „geballte Einkaufs-Power und gemeinsame Werbung“ möglich werden. Zum anderen sollen Kunden aber auch von mehr Service profitieren. Der neue TV-Spot ködert daher auch Kunden damit, dass Verbraucher die Geschäfte von MediaMarkt und Saturn über 400 Mal in Deutschland finden. Wenn jede Vertriebslinie weiter einzeln für sich werben würde, wäre die Zahl weniger imposant. Denn Saturn ist allein nur mit rund 140 Märkten in Deutschland vertreten, von MediaMarkt gibt es hierzulande etwa 270 Standorte.

MediaMarktSaturn Deutschland gehört zur MediaMarktSaturn-Gruppe, die mit MediaMarkt europaweit in 13 Ländern aktiv ist. Mit der Marke Saturn dagegen wird nur in Deutschland verkauft. Die erste gemeinsame Kampagne in Deutschland startet mit einem Image-Spot, zwei weitere Spots zu Service-Leistungen folgen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.454 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3250 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.