„Wachstumschancen nutzen“: Douglas übernimmt Online-Apotheke Disapo.de

Die Douglas-Gruppe übernimmt die holländische Versand-Apotheke Disapo, die auf den Online-Handel mit Kunden in Deutschland und in China spezialisiert ist. Durch die Übernahme will sich die Parfümerie-Kette jetzt ein neues Wachstumsfeld erschließen und ihr Angebot um zusätzliche Produkte erweitern.

Tina Mueller Douglas
Douglas-Chefin Tina Müller (Bild: Douglas)

„Die Märkte für Schönheit und Gesundheit wachsen zunehmend zusammen“, argumentiert Tina Müller (siehe Foto links), Chief Executive Officer (CEO) der Douglas-Gruppe. „Mit dem Einstieg in den Online-Apothekenmarkt werden wir die Wachstumschancen im Gesundheitsmarkt systematisch nutzen.“

Eine Kaufvereinbarung haben beide Parteien bereits unterzeichnet. Dem Deal müssen die Kartellbehörden allerdings noch zustimmen. Die Douglas-Gruppe rechnet vor diesem Hintergrund damit, dass die Transaktion im Laufe dieses Frühjahres abgeschlossen werden kann. Zum Kaufpreis sagt man nichts.

Disapo-CEO Sebastian Kraus soll die Online-Apotheke weiter führen und seine Erfahrungen aus dem Versandgeschäft mit Arzneimitteln bei Douglas einbringen. Denn die Gruppe will das Sortiment von Disapo künftig auch online bei Douglas.de anbieten. Dieser Online-Shop wurde schließlich vor drei Jahren zum Online-Marktplatz erweitert, auf dem Drittanbieter seitdem Ware verkaufen können.

„Enormer Zuwachs im Online-Apothekengeschäft“

Künftig sollen daher auch Produkte von Disapo bei Douglas.de erhältlich sein. Diese wird Disapo auf dem Online-Marktplatz eigenständig anbieten, verkaufen und versenden. In Deutschland soll die Anbindung in der ersten Jahreshälfte 2022 mit rezeptfreien Arzneimitteln starten. Diese will Douglas nach und nach in weiteren europäischen Ländern online anbieten. Hierzulande sollen langfristig auch rezeptpflichtige Medikamente erhältlich sein. „Im Zuge der Einführung des E-Rezepts in Deutschland ist mit einem enormen Zuwachs im Online-Apothekengeschäft zu rechnen“, freut sich Müller bereits.

Die Versand-Apotheke Disapo wurde 2005 gegründet und sitzt nahe der deutsch-holländischen Grenze in Heerlen. Hier befindet sich auch das Logistikzentrum, von wo aus Bestellungen an Verbraucher in Deutschland gehen. Im Jahr 2021 wurde ein Umsatz im hohen zweistelligen Millionenbereich erzielt.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.459 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich in jeder Mail widerrufen.

Über Stephan Randler 3045 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.