Auslandsreport: Tesco liefert Lebensmittel jetzt günstiger

Die britische Supermarktkette Tesco will Kunden verstärkt mit günstigen Preisen locken. Aus diesem Grund wird auch für Online-Kunden die Lieferung von Lebensmitteln billiger:

Bildquelle: Screenshot

„The new prices for home delivery and Click & Collect are down and staying down, with one hour home delivery slots now available for £1 and Click & Collect Grocery now free across all locations. Tesco.com now offers more £1 slots than any other UK retailer.“

Zum Vergleich: Für ein einstündiges Lieferzeitfenster mussten Kunden bislang drei Pfund bezahlen, wie das britische Fachblatt Retail Week berichtet. Demnach gab es zuvor auch eine Service-Gebühr von mindestens zwei Pfund, wenn Kunden ihre Ware kommissionieren ließen und danach selbst in einer Filiale abgeholt haben („Click & Collect“).

Im ersten Moment überrascht es ein wenig, dass Tesco an der Preisschraube dreht. Denn günstige Preise werden gerne als Hebel genutzt, um ein lahmes Geschäft in Schwung zu bringen. Bei Tesco brummt der Online-Lebensmittelhandel aber an sich. So ist das Online-Geschäft in Großbritannien mit Lebensmitteln im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013/2014 (Stichtag: 22. Februar) gerade erst zweistellig gewachsen. Im selben Zeitraum ging aber das Geschäft des gesamten Konzerns in UK leicht zurück (inkl. Filialen), was die Briten auf einen verstärkten Wettbewerb im britischen Lebensmittelhandel zurückführen.

Der Konkurrent Morrisons betreibt seit Jahresbeginn zudem erstmals einen Online-Shop mit (frischen) Lebensmitteln, der nach eigenen Angaben schnell wächst. Da auch bei Wettbewerber Ocado das Geschäft floriert, dürften die aktuellen Preisreduzierungen bei Tesco nicht zuletzt dem starken Wettbewerb im britischen Online-Lebensmittelhandel geschuldet sein.

Weiterlesen:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3153 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.