Abschied auf Raten: Zalando trennt sich vom Logistik-Standort Brieselang

An der Logistik-Front lässt Zalando ja regelmäßig damit aufhorchen, dass immer wieder zusätzliche Versandzentren eröffnet werden. Nun allerdings gibt es einmal Neuigkeiten zu einem bestehenden Standort des Mode-Händlers. Denn das Logistik-Zentrum in Brieselang (in der Nähe der Hauptstadt) hat vor kurzem der Fulfillment-Dienstleister Fiege übernommen – samt rund 1.000 Mitarbeitern vor Ort.

Zalando Logistik
Lager in Brieselang (Bild: Zalando SE)

Diese sind nach wie vor in Brieselang für Zalando tätig, wo Fiege nun für den Fashion-Versender weiter Aufträge bearbeitet und unter anderem Retouren abwickelt. Ab sofort wird der Standort aber erstmals als so genanntes „Multi-User-Center“ betrieben, in dem Fiege auch für andere B2B-Kunden tätig wird.

Denn mit der Standort-Übernahme sichert sich der Logistik-Dienstleister zum einen ein erfahrenes Team, zum anderen bekommt Fiege ein verkehrsgünstig gelegenes Versandlager in der Nähe von Berlin. Im Gegenzug trennt sich Zalando von einem Logistikzentrum, das nicht mehr zum Portfolio passt.

Den Logistik-Standort in Brieselang hatte Zalando schließlich vor sieben Jahren als Bestandsimmobilie übernommen. Doch mit einer Fläche von rund 30.000 Quadratmetern fällt der Standort heute deutlich kleiner aus als die Versandzentren in Lahr, Mönchengladbach und Erfurt, die Zalando seitdem in Betrieb genommen hat. Schließlich sind diese mit Flächen von rund 130.000 Quadratmetern viermal so groß (siehe Übersicht). In Brieselang kann Zalando daher nur noch einen vergleichsweise kleinen Teil seines Sortiments einlagern. „Über die Jahre ist es zunehmend schwerer geworden, den Standort wirtschaftlich effizient zu betreiben“, erklärt David Schröder, der als Chief Financial Officer (CFO) bei Zalando tätig ist.

Zalando Logistikzentren
Die Logistik-Standorte von Zalando in Europa im Überblick (Grafik: Zalando SE)

Als Kunde garantiert Zalando vertraglich Fiege in Brieselang nun ein Auftragsvolumen bis mindestens Mitte 2020. „Brieselang und das Team vor Ort haben als erster eigener Logistikstandort eine zentrale Rolle in der Entwicklung von Zalando gespielt“, erklärt Schröder. „Daher ist uns wichtig, weiter einen Teil der Logistik in Brieselang abzuwickeln und so dazu beizutragen, dass die neue Strategie aufgeht.“

Sie suchen selbst gerade ein neues Logistikzentrum für Ihren Versand- und Online-Handel? Dann finden Sie vielleicht das passende Angebot auf neuhandeln.de in unserer Immobilien-Datenbank.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.549 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2220 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr