Zalando-Update: Neue Personalie, neuer Technik-Standort

Bei Zalando gibt es einen neuen Verantwortlichen für das Deutschland-Geschäft. Einen entsprechenden Bericht der Textilwirtschaft (nur für Abonnenten abrufbar) hat der Fashion-Versender auf Nachfrage von neuhandeln.de bestätigt. Demnach hat Moritz Hau bereits Ende September 2017 die Berliner verlassen, bei denen er zweieinhalb Jahre als „Country Cluster Head Germany“ verantwortlich war.

Zalando Linus Glaser
Linus Glaser (Bild: Zalando)

Nachbesetzt wurde seine Position mit einem Mann aus den eigenen Reihen. Demnach kümmert sich um das Deutschland-Geschäft nun Linus Glaser (siehe Foto), der seit Oktober 2017 als „General Manager DACH“ für den Fashion-Versender tätig ist.

Der 34-Jährige arbeitet schon seit sechs Jahren in verschiedenen Positionen für Zalando und hatte zuletzt als „Head of Austria and Switzerland“ das Geschäft in Österreich und der Schweiz verantwortet.

Vorgänger Hau (39) wiederum hat Zalando nun verlassen, um selber zu gründen. Er ist jetzt daher mit „Eigensonne“ zuständig für ein Unternehmen, das online Angebote für Solarstrom-Systeme liefert.

Neu bei Zalando ist auch ein so genanntes „Tech Hub“, das Anfang 2018 in Lissabon eröffnen soll. Die portugiesische Hauptstadt ist für Zalando ein passender Standort, weil sich vor Ort immer mehr Digital-Unternehmen ansiedeln. In diesem Start-up-Umfeld wollen die Berliner künftig Talente gewinnen, die für Zalando programmieren sollen. Mit dem neuen Standort in Portugal geht Zalando einmal mehr dort hin, wo es eine aufstrebende Entwickler-Gemeinde gibt. So hatten die Berliner bereits im Spätsommer 2015 einen Technologie-Standort in Helsinki (Finnland) eröffnet, nachdem kurz zuvor ein Büro in der irischen Hauptstadt Dublin an den Start gegangen war. Der neue Hub in Lissabon sei ein wichtiger Schritt, um „Menschen und Mode in den bestehenden 15 europäischen Märkten zu vernetzen“.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. 4.158 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen schon den kostenlosen Newsletterhier geht es direkt zum Abo.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*