„Werbeweg hat sich bewährt“: Walbusch verlängert TV-Kampagne aus dem Vorjahr

Das Mode-Unternehmen Walbusch setzt auch in diesem Frühling wieder auf eine TV-Kampagne. Dabei kommt erneut das Werbeversprechen zum Einsatz, das Walbusch bereits vor einem Jahr bei dem TV-Spot im Frühjahr 2020 verwendet hatte. Kein Wunder. Denn auch dank dieser Marketing-Maßnahme konnte der Mode-Händler im Vorjahr den Brutto-Umsatz um 6,5 Prozent auf 369 Mio. Euro erhöhen.

Marcus Leber
Marcus Leber (Bild: Walbusch)

Denn wachsen konnte Walbusch ja nicht zuletzt, weil man die Relevanz in der eigenen Zielgruppe gesteigert hat. „Wir haben uns sehr bewusst, konzentriert und intensiv auf eine neue Markenführung fokussiert“, erklärt Marcus Leber (siehe Foto links), der als Geschäftsführer das Marketing verantwortet.

Vor einem Jahr waren daher im Werbe-Spot aktive Best Ager zu sehen, die sich beim Feiern oder Radrennen vergnügen. Passend dazu lautete das Motto: „Für alle, die was vorhaben“. So biete Walbusch stilvolle Mode für Angehörige der Generation 50 plus, die noch etwas erleben möchten.

Diese Story setzt Walbusch nun auch im neuen Clip fort. Dieses Mal sind daher Best Ager zu sehen, die einen Flug mit dem Heißluftballon unternehmen oder vergnügt auf einem Stadtfest tanzen (siehe Video unten). So soll der Spot das Lebensgefühl der Zielgruppe einfangen und die Marke Walbusch begehrlich machen. Am Ende des Clips heißt es dann: „Alle, die was vorhaben, landen immer gerne bei Walbusch“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Der Werbeweg TV hat sich für uns bewährt“, betont Marketing-Chef Leber. „Auch unser neuer TV-Spot zeigt eine neue, dynamische und aktive Seite.“ Die Chancen stehen daher gut, dass der neue Spot mit seiner emotionalen Ansprache nun ebenfalls ankommt. Denn nicht zuletzt durch die TV-Kampagne im Vorjahr würden Walbusch immer mehr Konsumenten mit Begriffen wie unternehmungslustig und überraschend verbinden. Und genau so ein Ziel verfolgt Walbusch ja mit der neuen Kundenansprache.

Der Spot wird ab sofort bis Mitte April ausgestrahlt und ist – wie auch im Vorjahr – zudem in Österreich und in der Schweiz zu sehen, wo das Multichannel-Unternehmen aus Solingen ebenfalls vertreten ist.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.620 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2771 Artikel
Stephan Randler (41) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.