Intersport
Personalien

Omnichannel-Handel im Blick: Neue Doppelspitze bei Intersport Voswinkel

Im August 2023 wird Ralf Lehmkuhl zweiter Geschäftsführer bei Sport Voswinkel. Bei der Intersport-Tochter verantwortet der 44-Jährige künftig unter anderem den E-Commerce. Er folgt auf Anna-Lena Schulte-Angels, die ihren beruflichen Weg außerhalb von Sport Voswinkel fortsetzen wird. Mit Ralf Lehmkuhl bekommt Sport Voswinkel einen Neuzugang, der in der Sport-Branche erfahren ist. [mehr]

Raimund Hackenberger
Personalien

CFO vor dem Abschied: Hawesko-Gruppe sucht neuen Finanzvorstand

Im Vorstand der Hawesko-Gruppe gibt es bald einen Wechsel. So verlässt Raimund Hackenberger den Weinhändler, für den er seit fast sechs Jahren im Vorstand für die Finanzen zuständig ist. Denn der 54-Jährige hat sich jetzt dafür entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Er verlässt die Hawesko-Gruppe daher zum 31. März 2023, seine Nachfolge ist noch offen. [mehr]

Michael Derse
Personalien

Geschäftsführer Torge Doser verlässt Große-Größen-Spezialist Sheego

Bei der Sheego GmbH gibt es bald einen Wechsel in der Geschäftsführung. So verlässt Torge Doser den Spezialisten für Plus-Size-Fashion, für den er seit Sommer 2017 als Manager verantwortlich ist. Doch in diesem Frühjahr verabschiedet sich der 52-Jährige vom Große-Größen-Spezialisten, um eine neue Aufgabe wahrzunehmen. Wer auf Doser folgt bei Sheego, steht auch schon fest. [mehr]

Carsten Schmitz
Personalien

Digital-Chef vor dem Abschied: Carsten Schmitz verlässt Intersport demnächst

Carsten Schmitz verlässt die Intersport Digital GmbH, für die er momentan noch als Geschäftsführer zuständig ist. Doch der 48-Jährige möchte in naher Zukunft eine neue Herausforderung annehmen und wird daher das Unternehmen verlassen, wie die Verbundgruppe mitteilt. Seine Nachfolge hat Intersport nun eingeleitet – und die Geschäftsführung der Intersport Digital GmbH ausgebaut. [mehr]

Franziska Pyttel
Personalien

Premiere: Cyberport holt erstmals eine Geschäftsführerin ins Top-Management

Bei Cyberport hat es vor kurzem wieder einmal einen Wechsel im Top-Management gegeben. So hat Simon Frank den Multichannel-Händler kürzlich auf eigenen Wunsch verlassen, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Bei dem Elektronik-Spezialisten war der 42-Jährige im Top-Management für das Marketing zuständig. Seine Aufgaben übernimmt nun eine Managerin. [mehr]