Personalie: Weltbild verstärkt sich mit Butlers-Manager

Ab sofort verantwortet Reinhard Blanke das Geschäft der Weltbild-Filialen in Deutschland. Der 32-Jährige hat dafür bei dem Multichannel-Händler den Posten des Geschäftsleiters Vertrieb übernommen, der bei der Weltbild Retail GmbH neu geschaffen wurde. Er soll bei Weltbild nun dafür sorgen, dass die derzeit bestehenden 85 Standorte in Deutschland neu positioniert werden. Dazu ist Blanke dafür verantwortlich, nach und nach neue Filialgeschäfte zu eröffnen.

Weltbild FilialeWeltbild will künftig auch wieder neue Standorte eröffnen (Bild: Weltbild)

In seinen Filialen will Weltbild künftig seine Buch-Sonderausgaben prominenter platzieren und das Kernsortiment an Medien unter anderem um Accessoires erweitern. Hierfür sollte Blanke die passende Erfahrung mitbringen. Denn vor seinem Wechsel zu Weltbild war der 32-Jährige für den auf Accessoires und Möbel spezialisierten Multichannel-Händler Butlers tätig.

Bei den Kölnern hatte er seit 2010 als Expansionsmanager für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Großbritannien das Geschäft vorangetrieben. Zusätzlich war er seit Ende 2012 als Projektleiter dafür zuständig, die stationären Geschäfte mit dem Online-Shop zu verzahnen.

Weltbild hatte erst vor wenigen Wochen insgesamt 67 Filialen in Deutschland rückwirkend zum 01. Februar 2015 an die Lesensart Rüdiger Wenk GmbH in Nordrhein-Westfalen verkauft, so dass die Zahl der Ladengeschäfte hierzulande auf 85 Standorte geschmolzen war. Den Verkauf hatte man zuvor mit der Begründung angekündigt, dass sich bei den betroffenen Läden “die Erwartungen an das Geschäft aufgrund zu hoher Struktur- und Mietkosten nicht erfüllt haben“.

Trotz des Verkaufs hatte Weltbild angekündigt, von nun an pro Jahr bis zu zehn neue Filialen eröffnen zu wollen. Demnach sei eine “eine echte Verzahnung von Online-, Filialen- und Katalog-Kanälen eine zentrale Stoßrichtung bei der Neuaufstellung”, wie man bei Weltbild argumentiert.

Die Weltbild Retail GmbH ist im vergangenen Jahr neu gegründet worden und im Zuge der Insolvenz der Verlagsgruppe Weltbild GmbH entstanden. Das Filialgeschäft von Weltbild wurde früher in der Weltbild Plus Medienvertriebs GmbH geführt, die in dem Vertriebsverbund DBH Buch Handels GmbH & Co. KG organisiert war. Das verdeutlicht wiederum, warum bei der neuen Weltbild Retail GmbH jetzt erstmals ein Posten für die Filialführung geschaffen wurde.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3153 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.