Otto-Gruppe: Neuer Direktor für den stationären Handel

MENOVIA

Die Hamburger Otto-Gruppe kann sich über einen Neuzugang freuen. So verstärkt Thomas Schenk zum 15. September 2016 die Händlergruppe, bei der er künftig als „Direktor Stationärer Handel“ in einer neu geschaffenen Position auf Konzernebene tätig ist. Der 45-Jährige berichtet an Neela Montgomery, die seit November 2014 als Konzernvorstand „Multichannel-Retail“ für das Stationärgeschäft der Händler aus der Otto-Gruppe zuständig ist, die Filialen betreiben – zum Beispiel SportScheck in Deutschland.

Thomas Schenk Otto Group
Thomas Schenk (Bild: Otto Group)

Vor seinem Wechsel zur Otto-Gruppe war Schenk bereits als selbstständiger Unternehmensberater für andere Händler aktiv.

Zuvor hatte der 45-Jährige zehn Jahre bei dem Mode-Unternehmen Hugo Boss gearbeitet, wo er in verschiedenen Führungspositionen als „Head of Global Retail Operations & Systems“ sowie „Head of Corporate Development“ und „Director Merchandise Management EMEA“ tätig war.

Begonnen hatte der neue Otto-Manager seine berufliche Karriere in der Unternehmensberatung, womit er nach seinem BWL-Studium startete.

Auch im Otto-Vorstand – und damit eine Ebene über dem neuen Retail-Direktor – gibt es demnächst personelle Veränderungen. So übernimmt Alexander Birken zum 1. Januar 2017 den Vorstandsvorsitz der Otto-Gruppe. Der 51-Jährige folgt auf Hans-Otto Schrader (59), der den Konzern dann verlässt.

Nachfolger Birken ist im Otto-Vorstand bereits für den „Multichannel mit Schwerpunkt Distanzhandel“ zuständig. Durch seinen Wechsel an die Spitze wird sein bisheriger Posten im Vorstand frei, den künftig Marcus Ackermann übernehmen wird. Der 50-Jährige ist aktuell innerhalb der Otto-Gruppe bereits als Geschäftsführer für den Mode-Versender Bonprix tätig, wo durch seinen Wechsel in den Konzern-Vorstand künftig zwei neue Geschäftsführer das bestehende Management-Team ergänzen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3.231 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Über Stephan Randler 2920 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.