Neuer Einkaufschef: Bergfreunde GmbH holt Fachkraft von Breuninger

Michael Vieweger ist ab sofort neuer Einkaufsleiter bei der Bergfreunde GmbH, die auf den Online-Handel mit Outdoor-Ausrüstung und -Bekleidung spezialisiert ist. Beim E-Commerce-Unternehmen übernimmt der Neuzugang die Position des „Head of Buying“, die der Online-Händler für Vieweger jetzt neu geschaffen hat.

Michael Vieweger
Michael Vieweger (Bild: Bergfreunde GmbH)

Vieweger (siehe Foto) kommt von Multichannel-Händler Breuninger, für den er mehr als 20 Jahre tätig war. Bei den Stuttgartern war er zuletzt als Einkaufsleiter für das Sport-Segment zuständig. Der Neuzugang ist daher nicht nur generell im Einkauf erfahren, er kennt auch das Kernsortiment der Bergfreunde GmbH gut.

Der Outdoor-Spezialist aus Kirchentellinsfurt (bei Tübingen) will daher nicht nur von der langjährigen Erfahrung profitieren, die der neue Einkaufsleiter mitbringt. Der 44-Jährige soll beim E-Commerce-Unternehmen jetzt auch den strategischen Einkauf stärken und zudem neue Impulse setzen.

Zuletzt Einkaufsleiter Sport bei Breuninger

Beim Online-Fachhändler für Bergsport-, Kletter- und Outdoor-Ausrüstung verantwortet Vieweger jetzt als „Head of Buying“ den Einkauf der Fremdmarken. Dafür übernimmt der Neuzugang ein Team, das bisher in der Abteilung „Merchandising & Buying“ von Jürgen Krause geführt wurde. Aus seinem Fachbereich wurde der Einkauf jetzt in eine eigene Unterabteilung ausgegliedert, die Vieweger leitet. Der neue Einkaufschef berichtet daher auch an Krause, der weiter den übergeordneten Bereich „Merchandising & Buying“ führt.

Bergfreunde Umsatz
Die Umsatzentwicklung der Bergfreunde GmbH (Quelle: eigene Angaben in Mio. Euro)

Die Bergfreunde GmbH wurde 2006 gegründet und hat ihren Firmensitz bei Tübingen (liegt südlich von Stuttgart). Das Sortiment umfasst 40.000 Artikel von mehr als 850 Marken. Verkauft wird das Angebot ausschließlich über den Online-Handel. Aktuell beschäftigt der Online-Pureplayer rund 550 Mitarbeiter.

Im Geschäftsjahr 2021 hatte der Online-Händler von Bergsport-, Kletter- und Outdoor-Artikeln einen Netto-Umsatz von 203 Mio. Euro erzielt. Das entspricht nicht nur einem Wachstum von 31 Prozent zum Vorjahr – sondern auch einem neuen Umsatzrekord. Denn in dem vergangenen Jahr hatte es nach eigenen Angaben weiterhin eine „ungebrochen hohe Nachfrage nach Outdoor-Produkten“ gegeben, die damals erneut „durch Auswirkungen der Pandemie verstärkt“ worden sei. Eine nachvollziehbare Begründung. Denn gerade in den Corona-Hochphasen hatten Verbraucher verstärkt die Natur für sich entdeckt. Klettern, Wandern oder die Natur genießen konnte man schließlich im kleinen Kreis auch dann, als es strenge Corona-Auflagen gab.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.464 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

close

Keine News mehr verpassen?

Unser kostenloser Newsletter liefert jeden Freitag alle neuen Beiträge in Ihr E-Mail-Postfach.

Aktuell. Bequem. Zuverlässig.

Über Stephan Randler 3153 Artikel
Stephan Randler (43) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.