Nach Trennung von eBay: Brands4friends verpflichtet zwei Neuzugänge

Der Shopping-Club Brands4friends vermeldet zwei Neuzugänge, die ab sofort „Schlüsselpositionen“ bei der früheren eBay-Tochter besetzen. Zu diesen Posten zählt zum einen jetzt die Position des „Director Human Resources“, die Andreas Grimm bei Brands4friends bekommen hat. Als Personal-Chef soll der 54-Jährige unter anderem Brands4friends als „Top-Arbeitgeber“ auf dem Arbeitsmarkt positionieren.

Riad Nourallah
Riad Nourallah (Bild: Brands4friends)

Zuvor war Grimm bereits für die Otto-Tochter Yapital tätig, wo er auch schon das Personal-Management aufgebaut hatte. Neben ihm zählt neu zum Team ab sofort auch Riad Nourallah (siehe Foto links), der den Shopping-Club aus Berlin jetzt als „Head of Financial Planning & Data“ unterstützt.

In dieser Position soll der 38-Jährige die Finance- und Business-Intelligence-Abteilung weiter entwickeln und Data-Science-Projekte starten. Vor seinem Wechsel zu Brands4friends war Nourallah bereits für den Kaffeeröster Tchibo und die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) tätig.

Durch seine früheren Stationen verfüge der Neuzugang über viel Erfahrung im Multichannel-Handel, dem Controlling und der Restrukturierung. Keine Wechsel gibt es dagegen im Top-Management des Shopping-Clubs, das bei Brands4friends nach wie vor aus Nina Pütz sowie Norbert Domek besteht.

Den Shopping-Club hatte eBay im Jahr 2010 übernommen, neun Jahre später war das Club-Geschäft für eBay aber nicht mehr „Kernbestandteil der Unternehmensstrategie„. Zum 31. August 2019 hatte sich eBay von dem Shopping-Club getrennt, der seitdem der Investmentgesellschaft Regent gehört. Mit dem neuen Eigentümer soll Brands4friends in Zukunft sein Geschäft und seine Marktposition ausbauen.

Nach dem Verkauf wurden interne Abteilungen zum Teil neu aufgebaut, die unter eBay zuvor „Shared Services“ waren. Die Position des HR-Directors ist nun neu, die Finance Position eine Nachbesetzung.

Brands4friends startet täglich Kampagnen, bei denen reduzierte Ware angeboten wird. Sehen können die Angebote nur registrierte Mitglieder. Der Club ist seit September 2007 online und beschäftigt in Berlin rund 250 Mitarbeiter. Regent ist eine Private-Equity-Firma, die sich auf die Transformation von Unternehmen konzentriert, die unter anderem aus der IT-Branche, Handel oder Industrie kommen.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.581 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2490 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.