Mister Spex und Manufactum eröffnen Geschäfte – Peter Hahn schließt Store

Der Multichannel-Optiker Mister Spex ist ab sofort auch in Ludwigsburg vertreten. Hier betreiben die Berliner nun einen Store im Einkaufszentrum Breuningerland, das rund 20 Kilometer nördlich von der Landeshauptstadt Stuttgart liegt. Damit verfügt Mister Spex nun schon über insgesamt 43 stationäre Stores in der Bundesrepublik sowie über jeweils zwei Ladengeschäfte in Österreich und in Schweden.

Mister Spex Ludwigsburg
Store in Ludwigsburg (Bild: Mister Spex)

In Ludwigsburg bietet der Multichannel-Optiker eine Auswahl an rund 850 Brillen und Sonnenbrillen von rund 70 Marken. Zusätzlich können Kunden über Terminals vor Ort auf das komplette Online-Sortiment zugreifen, das aktuell über 10.000 Produkte umfasst. Neben Brillen gibt es auch im Store in Ludwigsburg verschiedene Service-Leistungen wie kostenlose Sehtests.

Mit dem neuen Store treibt Mister Spex seine Expansionsstrategie weiter voran. Allein in diesem Herbst haben die Berliner bereits neue Geschäfte eröffnet in Erlangen und Wien sowie Stores in Heilbronn und Berlin.

Eine Neueröffnung gibt es aktuell auch bei der Otto-Tochter Manufactum. Denn ab sofort gehört zum Warenhaus auch ein Ladengeschäft im Hamburger Alstertal-Einkaufszentrum, dessen Eröffnung man bereits im Sommer angekündigt hatte. In der Hansestadt betreibt die Otto-Tochter bereits eine Filiale im Zentrum, die sich in der Nähe der Hafen-City befindet. Dieses Geschäft ergänzt Manufactum mit dem zusätzlichen Store im Alstertal-Einkaufszentrum um einen Standort, der im nördlichen Stadtgebiet liegt.

Peter Hahn schließt Store in Stuttgart

Hier gibt es auf einer Verkaufsfläche von 360 Quadratmetern eine Auswahl an Produkten, die laut der Otto-Tochter langlebig und nachhaltig sind. Schließlich verspricht das selbst ernannte „Warenhaus der guten Dinge“ ja traditionell ressourcenschonend hergestellte Produkte, die lange halten sollen. Kaufen kann man vor Ort unter anderem Mode und Heimtextilien sowie Küchenausstattung und Bürobedarf.

Während allerdings Manufactum und Mister Spex nun neue Stores beziehen, passiert bei Peter Hahn gerade das Gegenteil. Denn der Spezialist für Damen-Mode hat vor kurzem seinen Store in Stuttgart geschlossen. Zu den Hintergründen möchte sich das Unternehmen aus der TriStyle-Gruppe auch auf Nachfrage nicht äußern. Ohne den Store in Stuttgart kommt Peter Hahn auf zwölf Filialen und drei Outlets in Deutschland. Dazu betreibt der Spezialist für Damen-Mode vier Geschäfte in der Schweiz.

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online- und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.484 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2933 Artikel
Stephan Randler (42) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit seinen Texten, Moderationen und Vorträgen.