Mehr Angebot, mehr Service: Raja-Gruppe steigert Umsatz deutlich

Die auf Versandverpackungen spezialisierte Raja-Gruppe wächst ungebrochen weiter. So steht für das vergangene Geschäftsjahr 2018 ein europaweiter Netto-Umsatz von 631 Mio. Euro in den Büchern, was einem zweistelligen Plus von zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht (2017: 561 Mio. Euro).

Rajapack
Firmensitz in Ettlingen (Bild: Rajapack GmbH)

Als einen Grund für das erneute Wachstum im vergangenen Jahr nennt die Raja-Gruppe mit Hauptsitz in Frankreich, dass europaweit das Sortiment ausgebaut wurde. Hier sind zum einen weitere Versandverpackungen für Online-Händler dazu gekommen, zum anderen wurde aber auch in Europa das Angebot rund um Lager- und Betriebsausstattung weiter ausgebaut.

Das wurde im vergangenen Jahr auch über die Bär-Gruppe erreicht, die seit Herbst 2017 zum Raja-Konzern gehört und Betriebsausstattung unter der Marke Udo Bär in Deutschland, Österreich und der Schweiz verkauft.

Auch bei der deutschen Konzern-Tochter Rajapack mit Firmensitz in Ettlingen bei Karlsruhe (siehe Foto) hat sich das Sortiment im Jahresverlauf vergrößert von zuvor 8.000 Produkten auf aktuell knapp 9.000 Artikel. Generell wurde im vergangenen Jahr konzernweit auch das E-Commerce-Angebot der Gruppe verbessert, wo sich jetzt einzelne Produkte wie Klebebänder online leichter personalisieren lassen.

Auch vor diesem Hintergrund steht erneut ein zweistelliges Wachstum in den Büchern, nachdem die Gruppe bereits im Vorjahr ihren europaweiten Netto-Umsatz um zwölf Prozent erhöhen konnte (siehe Grafik unten). Zweistellig zulegen konnte auch die deutsche Rajapack GmbH, die um elf Prozent auf 50,3 Mio. Euro Netto-Umsatz gewachsen ist. Wie der gesamte Raja-Umsatz ist auch das ein neuer Rekord.

Raja Umsatz
Die Raja-Gruppe bleibt auf ihrem Wachstumskurs (eigene Angaben in Mio. Euro)

Die Raja-Gruppe hat ihren Hauptsitz in Frankreich und ist in Europa aktuell in 18 Ländern aktiv. Zu der Gruppe gehören neben den beiden Versender-Marken Raja bzw. Rajapack auch noch weitere B2B-Händler wie der Betriebsausstatter Udo Bär (DACH-Region) oder Verpackungsspezialist Morplan (UK).

neuhandeln.de PS: Verpassen Sie nicht mehr, was den Online-und Multichannel-Handel bewegt! Unser kostenloser Info-Dienst liefert Ihnen jede Woche alle neuen Beiträge am Freitag Abend per E-Mail in Ihr Postfach. Aktuell. Bequem. Zuverlässig. Dazu gibt es nur für Abonnenten unseres Newsletters regelmäßig Goodies wie Verlosungen von Tickets oder Rabatt-Codes für Veranstaltungen.

Über 4.549 Kollegen aus dem Online- und Multichannel-Handel sichern sich so schon ihren Wissensvorsprung. Jetzt gleich anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2220 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr