Filialexpansion: Walbusch macht das halbe Dutzend voll

Gerade erst hat Walbusch eine Filiale in Stuttgart eröffnet, schon folgt der nächste Standort. So betreibt der Textilversender nun auch ein Ladengeschäft im Bremer Einkaufszentrum Weserpark (Adresse: Hans-Bredow-Straße 19), wo Mode auf 230 Quadratmetern verkauft wird.Hauptgeschäft Walbusch

Walbusch-Hauptgeschäft in Solingen (Bildquelle: Walbusch-Pressebild)

Auch im kommenden Monat expandiert Walbusch weiter. Nachdem im Oktober mit den Geschäften im Stuttgart Einkaufszentrum Milaneo und dem Bremer Weserpark bereits zwei neue Fachgeschäfte eröffnet wurden, sollen bereits im November drei weitere Filialen folgen.

Neben dem angekündigten Geschäft in Minden (Eröffnung: 18. November) wird es künftig daher auch Filialen in Braunschweig (04. November) und Spandau (25. November) geben.

Im Frühjahr hatte Walbusch bereits ein Geschäft in Hagen eröffnet. Insgesamt kommt der Textilversender damit im laufenden Geschäftsjahr 2014 auf sechs Neueröffnungen, womit Walbusch allerdings hinter den eigenen Plänen zurückbleibt. Denn ursprünglich waren für dieses Jahr insgesamt zehn bis 15 neue Standorte angestrebt, wie es zu Jahresbeginn hieß.

Es hatte sich aber angedeutet, dass Walbusch weniger Filialen eröffnen wird. So wurde mit dem Geschäft in Hagen die erste neue Filiale in diesem Jahr erst Mitte Mai eröffnet. Auf Nachfrage von neuhandeln.de hatte der Textilversender damals erklärt, dass sich die Filialoffensive mangels passender Standorte auf Herbst und Winter 2014 konzentrieren wird. Damals war man aber noch zuversichtlich, zehn neue Filialen in diesem Jahr eröffnen zu können.

Bis Jahresende wird Walbusch nun voraussichtlich insgesamt 38 Filialen betreiben. Interessant ist das nicht zuletzt, weil die erste Filiale gerade einmal im Frühjahr 2009 eröffnet worden ist.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2013 haben die damals 31 Ladengeschäfte einen deutlich zweistelligen Prozentsatz zum Gesamtumsatz von 331,9 Mio. Euro brutto beigetragen. Der Textilspezialist eröffnet Geschäfte bevorzugt in Regionen, wo bereits viele Bestandskunden aus dem Versandhandel leben. Diese würden sich Filialen in der Nähe wünschen, um sich beraten zu lassen oder Mode vor Ort anprobieren zu können. In der Regel eröffnet Walbusch seine Fachgeschäfte dabei entweder in Einkaufszentren oder in guten Innenstadtlagen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Über Stephan Randler 2244 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr