Emilia Lay: TriStyle-Gruppe startet bereits den Ausverkauf

Gegenüber neuhandeln.de hatte die Versendergruppe TriStyle bereits vor zwei Monaten angekündigt, die Geschäftstätigkeit ihrer Emilia Lay GmbH einzustellen. Ursprünglich hieß es dabei, dass der Online-Shop der Große-Größen-Marke (Motto: „Mode für starke Frauen“) im ersten Halbjahr 2015 aus “internen strategischen Erwägungen” schließen soll. Nun steht fest, dass bereits Ende Januar die Gesellschaft aufgelöst und der Shop geschlossen werden.

Emilia LayEmilia Lay verabschiedet sich vom Markt – vorerst. (Bild: Screenshot)

Kunden werden daher im Online-Shop mit einem „Abschieds-Sale“ begrüßt, der einen Rabatt von bis zu 75 Prozent auf die laufende Kollektion verspricht (siehe Foto). Weiterleben wird die Marke „Emilia Lay“ aber trotzdem. Denn ab der kommenden Herbst-/Wintersaion bekommen Kunden die Plus-Size-Mode bei der Peter Hahn GmbH, die auch zur TriStyle-Gruppe gehört.

Auch für die Geschäftsführer der Emilia Lay GmbH gibt es eine Zukunft bei der TriStyle Holding. So wird sich Stephan Rönn künftig auf seine Rolle als Strategie-Chef der Versendergruppe konzentrieren, die er bereits heute parallel zu seiner Aufgabe als Geschäftsführer der Emilia Lay GmbH ausfüllt. Geschäftsführerin Friederike May soll der TriStyle-Gruppe ebenfalls erhalten bleiben, in welcher Funktion ist bislang aber noch offen.

Die Emilia Lay GmbH hat ihre Wurzeln im Jahr 2006, als die Plus-Size-Mode erstmals über den TriStyle-Versender Madeleine Mode verkauft worden war. Eine eigenständige Gesellschaft gibt es aber seit zwei Jahren. Im Geschäftsjahr 2012/2013 (Stichtag: 30. September) gab es einen Netto-Umsatz von 15 Mio. Euro, aktuellere Zahlen verrät die Versendergruppe nicht.

Mit der Emilia Lay GmbH schließt die TriStyle-Gruppe bereits den zweiten Spezialversender in den vergangenen Jahren. So ging im Sommer 2012 bereits der Herrenmode-Versender Louis Sayn offline – ebenfalls aus strategischen Gründen, wie damals die Begründung hieß.

Aus dem Verbund der Versendergruppe wurde zudem erst vor kurzem der auf Best Ager fokussierte Damenmode-Versender Atelier Goldner Schnitt (AGS) ausgegliedert und durch die Gründerfamilie Wirth übernommen. Zur TriStyle-Gruppe gehören damit nur noch die beiden Versendermarken Madeleine Mode (Fokus: Damen-Mode) und Peter Hahn (Marken-Mode), wenn Emilia Lay aufgelöst ist. Für die verbleibende Versendergruppe soll zudem im ersten Quartal 2015 der Verkaufsprozess angestoßen werden, wie ich bereits berichtet hatte.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr – hier geht’s zum Abo.

Über Stephan Randler 2271 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr