Zalando-Logistik: „Keine Ambitionen, Fahrten selbst durchzuführen“

Auch Zalando setzt auf eigene Zusteller in der City Logistik„: So hatte der Branchen-Blog Exciting Commerce vor kurzem berichtet, dass der Berliner Fashion-Versender nun erstmals selbst seine Pakete ausfährt. Bezogen hatte man sich dabei auf einen Beitrag im hauseigenen Firmen-Blog von Zalando, laut dem „Same-Day-Delivery mit eigenen Fahrern im Stadtgebiet Mönchengladbach gestartet“ war.

Zalando eBike
Zalando nutzt weiter Partner für Lieferungen (Bild: Zalando SE)

Auf Nachfrage von neuhandeln.de dementiert der Fashion-Versender nun aber, dass Zalando sein Geschäft auf die Paket-Zustellung ausweitet. Vielmehr handle es sich um ein „Missverständnis“. Zwar habe Zalando in seinem Blog in der Tat beschrieben, dass in Mönchengladbach jetzt eigene Mitarbeiter die Pakete zustellen. Dafür habe Zalando aber keine Fahrer beschäftigt, sondern Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen eingesetzt.

Mit dieser Aktion habe man sich lediglich lokal „als attraktiven Arbeitgeber“ positionieren wollen. Schließlich betreibt Zalando vor Ort einen seiner vier Logistik-Standorte in Deutschland (neben Brieselang, Erfurt und Lahr).

„Die lokalen Zustellungen sehen wir in erster Linie als Employer-Branding-Maßnahme“, argumentiert Zalando auf Nachfrage von neuhandeln.de. „Daher haben wir den Artikel auf unserem Logistik-Blog veröffentlicht, der sich in erster Linie an potenzielle Mitarbeiter richtet.“ Da der Artikel zu falschen Interpretationen geführt habe, wurde der Beitrag im Blog inzwischen wieder offline genommen.

Zalando glaube weiter an sein Plattform-Modell im Mode-Handel und habe vor diesem Hintergrund daher auch „keine Ambitionen, Fahrten selbst durchzuführen oder eine Fahrzeugflotte aufzubauen“.

Was allerdings nicht bedeutet, dass Zalando nicht auch neue Wege in der Logistik geht. So läuft in Berlin aktuell ein Pilotprojekt, bei dem Pakete mit dem eBike zugestellt werden. Hier kooperiert der Fashion-Versender aber mit dem Start-Up Citkar, das unter dem Namen „Loadster“ ein Lasten-E-Bike mit 500 Liter Transportvolumen entwickelt hat (siehe Foto). Dieses Bike kann in Berlin den Radweg nutzen und soll dort mit durchschnittlich 25 Kilometern pro Stunde sogar schneller ans Ziel kommen als Zusteller auf der Straße, die im Stadtverkehr stehen. „Wir sind immer auf der Suche nach innovativen Ideen, die wir testen können“, freut sich Jan Bartels, Zalando Vice President Customer Fulfillment & Logistics.

Same-Day-Delivery bietet Zalando in ausgewählten Regionen bereits seit drei Jahren an, um Kunden mit einer schnellen Zustellung enger an den Fashion-Versender zu binden. Den Same-Day-Service gibt es in Gebieten, wo Zalando selbst einen Logistik-Standort betreibt und von dort aus schnell Kunden in der Nähe beliefern kann. Deshalb bietet man Same-Day-Delivery zum Beispiel in Mönchengladbach, wo sich auch ein Logistik-Zentrum befindet. Für die Same-Day-Lieferung berechnet Zalando seinen Kunden keinen Aufpreis. Zugestellt wird dabei über DHL und Hermes – wie auch beim klassischen Versand.

PS: Verpassen Sie keine Beiträge mehr! Jeden Freitag liefert Ihnen unser Info-Service alle Nachrichten, Analysen und Insider-Infos der Woche kostenlos in Ihr Postfach. 4.508 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel nutzen dieses Angebot schon, um up-to-date zu bleiben. Jetzt hier anmelden:

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung. Die Einwilligung lässt sich jederzeit widerrufen. *Pflichtfeld

Über Stephan Randler 2173 Artikel
Stephan Randler (39) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr

1 Kommentar zu Zalando-Logistik: „Keine Ambitionen, Fahrten selbst durchzuführen“

  1. Ich finde es toll, dass große Unternehmen die nachhaltigere Zustellung von Paketen zumindest lokal ausprobieren. Für die Logistik in Berlin eBikes zu nutzen, ist ein guter Anfang! Bleibt zu hoffen, dass sich schon bald, weitflächige Initiativen durchsetzen werden.

Kommentare sind deaktiviert.