Weihnachtsgeschäft: Otto profitiert von neuer Plattform-Strategie

Der Hamburger Otto-Versand blickt zufrieden auf das vergangene Weihnachtsgeschäft. So gehen die letzten beiden Wochen des vergangenen Jahres nämlich „in die Unternehmensgeschichte ein“, wie sich die Hanseaten freuen. Der Hintergrund: Beim gerade abgelaufenen Weihnachtsgeschäft konnte der Universalversender seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr nach eigenen Angaben um elf Prozent steigern und einen neuen Rekordumsatz erwirtschaften. Absolute Zahlen verrät man aber nicht.

Otto Online-Shop
Otto freut sich über viel Geschäft (Bild: Otto)

So heißt es lediglich, dass beim Otto-Versand gerade Artikel aus den drei Sortimenten Multimedia, Haushalts-Elektronik und Sport von den Kunden besonders nachgefragt wurden. Dass dabei ein neuer Rekordumsatz eingefahren wurde, liegt nicht zuletzt an der neuen Plattform-Strategie.

Zur Erinnerung: Seit Frühjahr 2017 verfolgen die Hamburger eine neue Marktplatz-Strategie, um die Wachstumsdynamik zu erhöhen. Deshalb werden sukzessive neue Partner an den Online-Shop angebunden, die ihre Produkte dann auf Otto.de anbieten.

Die Ware wird dabei entweder direkt durch die Handelspartner verkauft oder per Dropshipping von Otto geliefert. Im Schnitt wächst das Sortiment dadurch jede Woche um 10.000 zusätzliche Produkte, so dass Kunden im Online-Shop von Otto immer mehr Auswahl bekommen. Das macht den Online-Shop von Otto zum einen für Kunden relevanter, zum anderen aber natürlich auch für potenzielle Partner interessanter – wenn immer mehr Kunden wegen der steigenden Auswahl bei Otto.de aufschlagen.

Marc Opelt Otto
Marc Opelt (Bild: Otto)

Aktuell finden Kunden bei Otto daher schon 2,4 Mio. Artikel im Online-Shop, nachdem es vor einem Jahr – zum Start der neuen Plattform-Strategie – erst 2,1 Mio. Produkte waren.

„Das tolle Ergebnis gibt uns Rückenwind für die Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells zur Plattform“, freut sich stellvertretend Marc Opelt (siehe Foto), der bei Otto als Vorstand das Marketing verantwortet.

Otto will sich daher in diesem Jahr noch stärker für Partner öffnen.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. 4.243 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen schon den kostenlosen Newsletterhier geht es direkt zum Abo.