Teleshopping: HSE24 investiert in britischen Verkaufssender

Der deutsche Teleshopping-Sender HSE24 investiert einmal mehr in sein internationales Geschäft. Vor diesem Hintergrund hat sich der deutsche Verkaufssender nun mehrheitlich an dem britischen „Craft Channel“ beteiligt, der auf den Versandhandel mit Bastlerbedarf spezialisiert ist und diese Produkte per Teleshopping sowie mit Live-Streams und Online-Shop im Internet vermarktet.

Craft Channel
Verkaufsshow aus dem Craft Channel (Bild: Screenshot)

Interessant ist der britische Spezialversender für HSE24, weil das Geschäft mit Bastlerbedarf nach eigener Aussage „ein stark wachsendes Shopping-Segment mit vielversprechenden Zukunftsperspektiven“ sei.

Das Sortiment ergänze zudem ideal das Kerngeschäft von HSE24. Weil der „Craft Channel“ in Großbritannien außerdem erst seit einem guten Jahr am Markt aktiv ist, sei der Spezialversender „ein junges Unternehmen mit einer dynamischen Wachstumsgeschichte“.

Die Briten wiederum wollen durch den Zusammenschluss von der Vertriebskraft von HSE24 profitieren und ihr Wachstum vorantreiben.

HSE24 ist aktuell in der DACH-Region sowie in Italien (Start: 2011) mit seiner Kernmarke aktiv. In Russland verkauft der Teleshopping-Spezialist außerdem noch seit Frühjahr 2012 über den einheimischen Verkaufssender “Shopping Live”, den man seinerzeit übernommen hatte.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2015 konnte HSE24 europaweit einen Netto-Umsatz von 715 Mio. Euro erzielen und damit um zehn Prozent wachsen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz konnte der Teleshopping-Spezialist seinen Umsatz um sieben Prozent auf 626 Mio. Euro erhöhen, was auch durch Marketing-Aktionen zum 20-jährigen Jubiläum von HSE24 erreicht wurde.

Außerhalb der DACH-Region konnte HSE24 ebenfalls wachsen und in den weiteren Ländermärkten Italien und Russland um 42 Prozent auf 41 Mio. Euro (Italien) bzw. um 42 Prozent auf 67 Mio. Euro (Russland) zulegen. Ein Grund für das Wachstum sei eine “differenzierte Sortimentspolitik” gewesen. Nach eigenen Angaben hatte HSE24 auch beim operativen Ergebnis (EBITDA) deutlich zugelegt.

Schon gewusst? Jeden Freitag erscheint der kostenlose Newsletter von neuhandeln.de – so erhalten Sie alle Beiträge bequem in Ihr Postfach und verpassen keine Artikel mehr. Über 3.479 Kollegen aus dem Versand- und Multichannel-Handel beziehen bereits den Newsletter – hier geht es zum Abo.

Über Stephan Randler 2286 Artikel
Stephan Randler (40) ist Autor und Herausgeber von neuhandeln.de - einem Online-Magazin für Entscheider im E-Commerce. Zuvor war er Chefredakteur vom "Versandhausberater". Als Fachjournalist begleitet er die E-Commerce-Branche bereits seit 2004 - mit Texten, Moderationen und Vorträgen. mehr